Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Launch 6

Ich bin jetzt Läufer – Woche 262

| Keine Kommentare

Neue Laufschuhe von Brooks waren zweifelsohne das Highlight der schweiß-intensiven Lauf-Woche 262.

Zwei Wochen vor meinem Wettkampf in Himmelgeist zeichnete sich bereits ab, dass es eine Hitzeschlacht in Himmelgeist geben sollte.

Langer, schweißtreibender Dauerlauf zum Start in die Woche

Für den Montag stand ein langer Dauerlauf über 70 Minuten im flotten Tempo von 05:34 min/km auf dem Plan.

Bei 27 Grad am späten Nachmittag und Sonne satt sorgte nur der frische Wind für ein wenig Abkühlung. Trotz der Hitze konnte ich die vorgeschriebene Geschwindigkeit sogar noch verbessern.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 12,59 km in 1h 09m absolviert

Lockerer Dauerlauf mit ohne Steigerungsläufen gegen Ende

Am Mittwoch Nachmittag war es tierisch schwül. 28 Grad und drückende Wärme sorgten für eine gefühlte Temperatur von jenseits der 30 Grad.

Aber das interessierte nicht. Ich musste laufen. Und zwar 65 Minuten in einer entspannten Pace von 5:49 Minuten. Mit möglichst wenigen Klamotten am Leib ging es auf die Strecke. Anfangs konnte ich das Tempo locker halten, doch mit der Zeit hatte ich mehr und mehr mit der drückenden Hitze zu kämpfen. Der Puls schoss nach oben und ich ließ Vernunft walten.

Die geplanten Steigerungsläufe zum Ende hin habe ich bewusst ausfallen lassen und mich für die Gesundheit entschieden. Dafür gab es am Ende einen kleinen Meilenstein zu feiern: die Hälfte vom Jahreslaufziel ist erreicht!

Marc hat einen runtastischen Lauf über 10,71 km in 1h 02m absolviert

Vorgezogener Beginn der Tapering-Woche wegen der Hitzewelle – und neue Laufschuhe von Brooks

Brooks Launch 6Eigentlich war ich für diese Laufwoche mit meinen Einheiten durch. Weil aber seit Sonntag die Hitze Deutschland fest im Griff hat, habe ich den ersten Lauf der eigentlich erst Montag beginnenden Tapering-Woche schon Sonntag gestartet.

29 Grad zeigte das Thermometer noch um 20 Uhr. Und dann ging es los zur kleinen Intervall-Einheit. Einlaufen, fünf Mal zwei Minuten in einer Pace von 4:10 bis 4:40 Minuten sowie zwei Minuten Trabpause und Auslaufen lautete das Programm.

Der Lauf fiel mir trotz der Hitze leicht. Vielleicht lag das auch an den neuen Laufschuhen. Die brandneuen Brooks Launch 6 laufen sich bereits seit den ersten Metern prima und fühlen sich gut an.

Weil die Hitze mindestens die nächsten sieben Tage ein stetiger Begleiter sein wird, steht mir am kommenden Samstag beim Wettkampf einiges bevor. Der Himmelgeister Halbmarathon wird zur Hitzeschlacht mutieren und von der geplanten neuen Bestzeit werde ich mich verabschieden müssen 😩

P. S. Das Krafttraining musste ich in dieser Woche wegen mangelnder Zeit ausfallen lassen 🙁

Marc hat einen runtastischen Lauf über 7,56 km in 44m 29s absolviert

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018 und #ProjektLaufen2019.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.