Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Ricochet Laufschuh

Ich bin jetzt Läufer – Woche 251

| 1 Kommentar

Die intensivste Trainingswoche für #deinzweiterMarathon stand in der 251. Lauf-Woche auf dem Plan.

Neben dem längsten Lauf seit langem habe ich es unter dem Strich auf mehr als 71 Kilometer im Training gebracht.

Work-Lauf-Balance Nummer 47 – der längste Lauf im Training für #deinzweiterMarathon

Die härteste Trainingswoche vor meinem zweiten Marathon steht mir bevor. Und gleich zum Wochenbeginn habe ich mir den härtesten Brocken vorgenommen: 210 Minuten langsamer Dauerlauf in einer Pace von 6:45 Minuten.

Und diese Strecke habe ich mir ausgewählt:

Das ist mein Plan für morgen Nachmittag. Der längste Lauf im Training für #deinzweiterMarathon. Angesetzt sind 210…

Gepostet von Marc Höttemann am Sonntag, 31. März 2019

Bei 17 Grad, mit Sonne satt und einem halben Liter Wasser habe ich mich um kurz nach halb drei auf den Weg vom Büro gemacht. Leider hatte ich das Gel vergessen, das ich testen wollte. Dafür hatte ich Traubenzucker mit.

Das war eine prima Idee, denn insgesamt drei Täfelchen habe ich nach zwei Stunden jeweils alle zwanzig Minuten gegessen. In Verbindung mit dem erfrischenden Wasser war das ein guter Mix.

Ich war erstaunt, wie einigermaßen fit ich mich nach mehr als 31 Kilometer in knapp dreieinhalb Stunden gefühlt habe. Sowohl körperlich als auch mental. Insofern: Mission erfolgreich erledigt.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 31,23 km in 3h 25m absolviert

Mittlerer Dauerlauf am Dienstag Morgen

Der große Sohn hat heute Geburtstag und wird 16 Jahre alt. Obligatorisch nehme ich mir an diesem Tag immer frei. Weil die Kids zur Schule müssen, hatte ich den Vormittag quasi frei.

Bevor die Kinder aus der Schule kommen, habe ich die freie Zeit genutzt und einen einstündigen Lauf im mittleren Dauerlauf-Tempo erledigt. Für mich bedeutete das eine Pace von 6:15 Minuten.

Der Lauf lief trotz der dreieinhalb Stunden Laufen am Nachmittag zuvor prima. Ich hatte keine schweren Beine und konnte die Pace locker halten. So kann es weitergehen.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 10,01 km in 1h 01m absolviert

Zügiger Dauerlauf im Dauerregen vor der Dienstreise

Bevor ich am Mittwoch Vormittag nach Frankfurt aufgebrochen bin, stand der zügige Dauerlauf auf dem Programm.

Es wurde diesmal also etwas schneller als am Tag zuvor. Nach zehn Minuten Einlaufen bin ich vierzig Minuten im zügigen Dauerlauf-Tempo mit einer Pace zwischen 5:36 und 6:06 Minuten unterwegs gewesen.

Richtig schön war das Wetter beileibe nicht. Dauerregen ☔ und sieben Grad sind alles andere als angenehme Bedingungen. Aber ich habe es durchgezogen.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 10,4 km in 59m 24s absolviert

Zweites Intervall-Training im Marathon-Renntempo – und fast 72 Trainingskilometer in dieser Woche

Die zweite Intervall-Einheit im Rahmen von #deinzweiterMarathon stand am Sonntag Nachmittag auf dem Plan. Und das war zu erledigen:

  • 15 Minuten Einlaufen im LDL
  • 4 x 4 Kilometer im Marathon-Renntempo und 4 Minuten Gehpause
  • 15 Minuten Auslaufen im LDL.

Es war mein erster Lauf seit Mittwoch Morgen und entsprechend habe ich mich auf die Runde gefreut. Der Frühling war wieder zurück und sorgte für 21 Grad und ordentlich Sonne.

Die Pace konnte ich gut halten, nur die warme Sonne hat mich ordentlich ins Schwitzen gebracht.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 20,02 km in 1h 59m absolviert

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018 und #ProjektLaufen2019.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Moin, oller Borusse!
    31 km bin ich insgesamt von Jan-März gelaufen. In etwa…
    Du wirst Düsseldorf rocken – ganz sicher!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.