Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Launch 3

Ich bin jetzt Läufer – Meine Wettkampf-Planung 2017 – aktualisiert

| 2 Kommentare

Ein Ereignis im Juli dieses Jahres hat meine ursprüngliche Wettkampf-Planung für 2017 ein wenig durcheinandergewirbelt.

Wir erinnern uns zurück. Im März hatte ich einige Wettkämpfe auf meiner To Do- und auf meiner Wunsch-Liste. Seitdem ist mit #DeinErsterMarathon ein neuer, riesiger Meilenstein in meiner Läufer-Laufbahn dazugekommen, den ich entsprechend würdigen möchte. Dazu bieten sich einige Wettkämpfe an, die ich bislang nicht auf der Liste hatte.

Das sind meine Must Runs 2017 (gewesen)

Diese Läufe möchte ich unbedingt laufen bzw. bin sie bereits gelaufen:

  • Venloop 2017 am 26. März (mein erster Venloop!)
  • Metro Marathon in Düsseldorf mit zwei Einsätzen in der Staffel am 30. April 2017
  • Himmelgeister Halbmarathon (dank einer günstigen Fügung konnte ich den klasse organisierten Lauf doch mitnehmen und mich über eine neue persönliche Bestzeit freuen)
  • Waldlauf Korschenbroich am 14. Oktober 2017 (dieses Mal nur über zehn Kilometer und nicht auch noch über fünf)

Metro Marathon Düsseldorf 2017Der NachtLauf Mönchengladbach am 22. September 2017 steht inzwischen nicht mehr auf meiner Liste. Die Startgebühr ist mir für den Lauf einfach zu teuer. Stattdessen habe ich eine bessere Alternative gefunden.

Im Rahmen meiner Marathin-Vorbereitung sind Höhenmeter durchaus ein probates Mittel. Weil es am Niederrhein eher flach im Gelände zugeht, freue ich mich über mein Deüt beim Seidenraupen Cross. Vermutlich werde ich mich direkt auf die 16 Kilometer lange Strecke stürzen.

Darüber hinaus ist mein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Ein ganz besonderer Lauf ist von meiner „Nice to have“-Liste auf die „Must Runs“ geklettert. Ich laufe erstmals beim

Nice to have – Läufe

Ansonsten bin ich blank, was weitere Events angeht. Mit einem Auge schiele ich noch auf die Seerunde beim Innogy Marathon am 8. Oktober in Essen, aber da hadere ich noch mit mir.Allerdings hätte ich dann im Oktober gleich drei Läufe. Einen 10 Kilometer-Lauf, einen 17 Kilometer-Lauf und einen Halbmarathon.
Venloop 2017Die traditionellen Martins-Läufe reizen mich ebenfalls. Weil der kleine Sohn aber am 11.11. Geburtstag hat, steht diese Zeit im Zeichen der Familie. Und solche Fun-Läufe wie den Halloween-Run möchte ich mir eher ersparen.

Kein Marathon in 2017 – aber in 2018

Ende März habe ich geschrieben, „dass die Distanz über 42,195 Kilometer frühestens im Jahr 2018 in Angriff genommen wird.“ Und so ist es auch.

Am 8. April 2018 starte ich das erste Mal bei einem Wettkampf über 42,195 Kilometer. Es geht nach Rotterdam!

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, unter #ProjektLaufen2015 unter #ProjektLaufen2016 und #ProjektLaufen2017.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zum ersten Marathon. Am gleichen Tag bin ich auch international am Start, allerdings in Rom

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.