Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

AUKEY PA-T8 Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 70W 10 Ports

Produkttest: AUKEY Ladegerät mit zehn Ports und 70 Watt

| Keine Kommentare

Im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr technische Geräte im Haushalt an.

Und damit steigt auch der Energie-Hunger. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die mit pfiffigen Ideen gute Vorschläge für Zubehör entwickelt und umgesetzt haben.

Ich hatte die Gelegenheit, von AUKEY sowohl ein Ladegerät als auch zwei Powerbanks zu testen und starte mit dem Ladegerät.

AUKEY PA-T8 Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 70W 10 USB Ports

Bisher bin ich sehr zufrieden mit den Aukey Ladegeräten gewesen. Die fünf Ports haben locker für den Bedarf meiner Familie gereicht.

Doch die Kinder werden größer, die elektronischen Geräte zahlreicher und plötzlich reichten die Anschlüsse nicht mehr aus, um Smartphone, Tablets und Actioncams von vier Familienmitgliedern gleichzeitig aufzuladen. Doch auch für dieses Problem hat Aukey eine Lösung.

Das AUKEY PA-T8 Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 70W 10 USB Ports verfügt – wie der Name schon sagt – über satte zehn Anschlüsse und sollte damit im privaten Bereich einer Durchschnittsfamilie locker ausreichen. Mit 70 Watt Gesamtleistung und der Qualcomm Schnelllade – Technologie lassen sich die Gadgets deutlich schneller aufladen.

AUKEY PA-T8 Quick Charge 3.0 USB Ladegerät 70W 10 PortsAukey nennt als Referenz eine gute halbe Stunde für eine 80-prozentige Aufladung eines 3.000 mAh – Akkus. Dieses Ergebnis habe ich nicht laborhaft nachgeprüft. Eine nicht repräsentative Umfrage in meiner Familie hat aber bestätigt, dass die Geräte ruckzuck aufgeladen sind.

Wenn das Laden eines Endgerätes besonders schnell gehen soll, werden am besten die beiden roten Ports genutzt, die im Gegensatz zu den grün gehaltenen Ports 2,4A – Ausgänge sind und einen zusätzlichen Schnelllade – Effekt bieten.

Neben dem durchaus schicken schwarzen Gehäuse (20,2 x 16,2 cm und 6,2 cm hoch sowie 581 Gramm Gewicht) mit den zehn USB – Anschlüssen liefert Aukey neben einem 80 Zentimeter langen Netzkabel auch noch ein ein Meter langes USB-Kabel mit – von denen man bekanntlich nie genug haben kann.

Außerdem praktisch: die Ports können bei Nichtbenutzung mit Plastikkappen verschlossen werden, um das Eindringen von Staub, Flüssigkeiten und anderem Unrat zu verhindern. Wenn das Ladegerät nicht verwendet wird, kann es mit einem Netzschalter von der Stromquelle getrennt werden, ohne immer wieder den Netzstecker ziehen zu müssen.

Disclaimer: Das Produkt hat mir der Hersteller kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hat keine Auswirkung auf meine Bewertung.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.