Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Rezension: Das große Buch vom BVB von Christoph Bausenwein

| Keine Kommentare

Die bislang erschienenen Bücher im Meisterjahr wenden sich primär an erwachsene Leserinnen und Leser. Einen anderen Weg geht der Verlag Die Werkstatt mit „Das große Buch vom BVB„.

Das große Buch vom BVB Cover Christoph BausenweinDer reich bebilderte Band ist für die jungen Fans der Dortmunder Borussia gedacht, die mehr über ihren Lieblingsverein erfahren möchten. Und ist damit die ideale Lektüre für Fußball-Väter, die ihren Töchtern und Söhnen den Einstieg in das schwarz-gelbe Fieber erleichtern wollen. Denn nach dem Studium des Buches weiß der Nachwuchs alles Wichtige über diesen ganz besonderen Verein aus dem Osten des Ruhrgebietes.

Bausenwein erklärt alles rund um den BVB – von den Anfängen anno 1909 („Im Jahre 1909 da ward ein Stern gebor’n“) über die ersten deutschen Meisterschaften 1956 und 1957 bis hinüber in die Neuzeit, dessen bisheriger Höhepunkt 2011 mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft  erreicht worden ist.

Das große Buch vom BVB Inhalt Christoph BausenweinIn zehn Kapiteln wird alles Wissenswerte über den erfolgreichen deutschen Fußballverein erzählt. Fünf dieser Kapitel widmen sich der Vereinsgeschichte. Angefangen mit den „Zitronen“ aus dem Hoeschviertel (1909 bis 1959) über die erfolgreichen Pokaljahre zwischen 1960 und 1989 und die goldenen Jahre mit dem bitteren Ende 2004. Den größten Platz nimmt selbstverständlich die Gegenwart ein. Der Abschnitt „Die jungen Wilden“ berichtet über die Borussia in den letzten sechs Jahren.

Den Abschluss des Werkes bilden zwei Lexika über die Dortmunder Trainer seit 1946 und eine Auswahl der besten und bekanntesten Spiel der  schwarz-gelben Borussia, die von A wie Rüdiger Abramczik über K wie Jürgen Kohler bis zu Z wie Michael Zorc reicht. Außerdem gibt es abschließend Tipps und Hinweise für die Nachwuchskicker, wie sie BVB-Profi werden können, um später auch im Westfalenstadion vor der gelben Wand auflaufen zu können.

Mein Fazit

Das große Buch vom BVB“ ist der ideale Einstieg für alle kleinen Anhänger des BVB, die mehr über ihren Verein wissen möchten. Der Sprachstil des Autors ist dem jungen Leser angemessen und erklärt in einfachen Worten das Phänomen Borussia mit all seinen Facetten.

Doch nicht nur die kindlichen und jugendlichen Freunde der Dortmunder Borussia können von dem Buch profitieren. Auch erwachsene Fans werden noch einiges Neues lernen können („Wie ist der Name ‚Borussia‘ entstanden?“) und werden gern in den Annalen ihres Klubs blättern.

Wunderbare Fotos, die schwerpunktmäßig der diesjährigen Meisterschaft gewidmet sind, runden die mehr als neunzig Seiten ab. Wer seinen Sprößlingen etwas über die schwarz-gelbe Herrlichkeit und die Echte Liebe vermitteln möchte, liegt mit dem neuesten Werk von Christoph Bausenwein genau richtig.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.