Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Revierderby: der BVB bei Schalke 04 – wer ist die Nummer 1 im Pott?

Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund ist eindeutig überbewertet. Letzten Endes handelt es sich nur um ein Bundesligaspiel, in dem eines der beiden Mannschaften auch nur drei Punkte für einen Sieg erhält. Und ich als Fan des BVB habe ohnehin keinen Einfluss auf den Verlauf des Spiels. Egal ob die Borussen gut oder schlecht spielen – ich kann es nicht lenken. Daher kann ich auch total entspannt sein und brauche mir keine weiteren Gedanken machen. Easy going…
Krasse Einleitung zu einem Blogeintrag, die mir da durch den Kopf gegangen ist, oder? So kann das Spiel nur jemand sehen, der beim Thema Fußball vollkommen emotionslos ist. Mit Erschrecken stelle ich fest, dass das nach diesem und diesem Eintrag bereits mein drittes Blogposting zu dem Thema Revierderby ist. Am Anfang der Woche hätte ich nicht gedacht, dass der Gedanke an das Spiel meinen Puls so stark in die Höhe fahren lässt. Aber die Vorfreude auf das Topspiel um 20:30 Uhr ist riesig. Und es sind nur noch vier Stunden bis dahin.
Von den nackten Zahlen betrachtet, dürfte Borussia Dortmund wenig Chancen in Gelsenkirchen haben. Von den letzten 22 Spielen konnte der BVB nur zwei gewinnen – aber dabei war auch das sehr wichtige 2:0 vom Mai 2007, der das Aus der Schalker Schalen – Träume bedeutete. War das ein geiles Game…
Heute Abend werde ich mir das Spiel gemütlich mit Micha anschauen, mit dem ich schon das 1:4 des BVB in Stuttgart und das 1:4 in München “genießen” durfte. Und da aller guten Dinge drei sind, sollte es im dritten Anlauf mit einem Sieg der Dortmunder klappen, den wir gemeinsam schauen. Aber Micha und ich sind nicht allein. Wir bekommen wie schon beim München-Spiel Gesellschaft von einem 5 Liter-Fass Bitburger, das von uns geleert werden will. Und wenn wir beide gut drauf sind, werden wir auch wieder – wie beim München- Spiel – vor und nach dem Spiel unserer Statements via qik-Video zum Besten geben.
Wie auch immer das Spiel ausgeht: ich freue mich auf einen spannenden und kurzweiligen Fußball-Abend und tippe vorsichtig auf ein 1:1 für meine schwarz-gelben Lieblinge.
Verfolgt Ihr das Spiel auch? Live im Stadion oder daheim vor dem Fernseher?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Nexus 5, Nexus 7, BlackBerry, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Kommentare sind deaktiviert.