Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Ich bin jetzt Läufer – Woche 516

| Keine Kommentare

Was war das für eine feine Lauf-Woche!

Und das gleich in doppelter Hinsicht: sowohl in Bezug auf das Laufen als auch auf den phantastischen Fußball-Abend im Westfalenstadion beim Halbfinal-Hinspiel gegen Paris Saint Germain in der Champions League.

Start in die Lauf-Woche mit Sonnenschein und blauem Himmel

Der erste Lauf der Woche begann vielversprechend. Sonne satt bereits um viertel nach sieben und dazu blauer Himmel – besser geht es kaum.

Und überhaupt das Wetter: am 1. Mai soll uns endlich frühlingshaftes Wetter mit 26 Grad verwöhnen.

https://strava.app.link/oOkUWjIubJb

Regen am Dienstag Morgen ☔ ️

Bevor ich heute Abend in den Mai tanzen kann (den 1. Mai feiere ich standesgemäß mit Bier – und werde vermutlich keinen Maibaum bekommen, obwohl in jedem Schaltjahr die Frauen die Männer mit einem Baum überraschen!), bin ich morgens gelaufen.

Wider Erwarten begrüßte mich die Laufrunde mit Regen – das hatte ich definitiv nicht auf der Rechnung. Aber da musste ich durch.

Mit dieser Einheit habe ich den April mit 225 Kilometern erledigt. Vor dem Hintergrund, dass ich Anfang des Monats eher wenig gelaufen bin, bin ich mehr als zufrieden.

https://strava.app.link/iCQhYYE8cJb

Das war mein Laufmonat April

Der April lief läuferisch eher schleppend an. Zum Ende hin hat es aber immerhin zu 225 Kilometern gereicht. Hier gibt es meine Statistik der ersten vier Monate im Jahr 2024:

  • 225,01 Kilometer und 18 Läufe hat mir der April gebracht.
  • 20 Läufe und 258,72 Kilometer habe ich im März erledigt.
  • Der kürzeste Monat des Jahres brachte im Februar 228,18 Kilometer mit 18 Läufen.
  • Im Januar habe ich 19 Aktivitäten mit 248,25 Kilometern absolviert.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 75 Einheiten mit 960,16 Kilometern.

Start in den Mai – mit #BVB-Rückenwind ⚽

Auch acht Stunden nach dem Schlusspfiff bin ich noch beseelt von der Leistung meiner Borussia aus Dortmund im ersten Halbfinale der Champions League

Im Dortmunder Westfalenstadion zeigte der BVB eine klasse Leistung gegen die Franzosen und gewann das Hinspiel knapp, aber verdient mit 1:0. Mal schauen, ob es am kommenden Dienstag in Paris mit dem Einzug ins Finale klappt.

Auf alle Fälle hat mich der beeindruckende Fußball-Abend sehr, sehr glücklich gemacht und ließ mich noch eine Spur sportlicher in den Lauf-Monat Mai starten.

Heja #BVB ⚽

https://strava.app.link/HmkZol8ugJb

Nach Sonne kommt Regen

Das wunderbare Wetter am 1. Mai war nur von kurzer Dauer. Am Donnerstag Nachmittag gab es Donner und Blitz und Dauerregen über Stunden hinweg und dauerte bis zum Freitag Mittag an.

Am Samstag Morgen war der Regen endlich vorbeigezogen und ich konnte eine flotte Einheit erledigen.

https://strava.app.link/E5OxVeSTjJb

Sonntag ist Waldlauf-Tag

Der Regen am Freitag und Samstag hat ganze Arbeit geleistet. Die Wege im Raderbroicher Wald waren oft durch schlammige Pfützen gesäumt und ich war froh, dass ich meine bereits eingesauten Laufschuhe getragen habe.

Dementsprechend war die letzte Einheit der Woche alles andere als vergnügungssteuerpflichtig. Mehrfach musste ich mich durch den morastigen Boden kämpfen und bin eher gemächlich durch die feuchten Hindernisse gestapft.

https://strava.app.link/EnjI2pDClJb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020, #ProjektLaufen2021, #ProjektLaufen2022, ProjektLaufen2023 und #ProjektLaufen2024.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.