Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 417

| Keine Kommentare

Wie schon in der Vorwoche sind es auch in der 417. Lauf-Woche vier Einheiten geworden.

Und dann gab es auch noch eine verspätete Weihnachtsfeier im Juni.

Lauf an Pfingsten – und vier neue persönliche Bestzeiten 🏃🏻 💪🏻 👟 🎉

Frohe Pfingsten! Auch wenn die meisten von euch keine Ahnung haben, wieso wir Pfingsten feiern, möchte ich – leider auch alle Jahre wieder – diesen Malus beseitigen.

Pfingsten ist ein christliches Fest. Es wird sieben Wochen nach Ostersonntag zum Abschluss der Osterzeit gefeiert. An Pfingsten feiern die Christen das von Jesus Christus angekündigte Kommen des Heiligen Geistes.

Jetzt aber zurück zum Sport. Nach den kräftigen Regenfällen vom Pfingstsonntag war es am Montag trocken. Und um halb zehn mit 19 Grad schon gut warm.

Meine Route hat mich erneut durch den Raderbroicher Wald geführt. Weil nach dem Lauf noch ein kleiner Ausflug auf dem Programm stand, ist es eine kürzere Einheit geworden. Doch auch die hatte es in sich.

Zurück daheim hat mir ein Blick in die Strava-App gezeigt, dass ich gleich vier neue persönliche Bestzeiten erreicht habe 🙂

https://strava.app.link/PPZh766oDqb

Abschied vom langen Pfingst-Wochenende

Das lange Wochenende über Pfingsten ist Geschichte und am Dienstag Morgen stand wieder der Lauf-Alltag auf dem Programm.

Um viertel vor sieben bin ich bei angenehmen elf Grad in den Tag gestartet und habe mich an ein umkämpftes Strava-Segment gewagt. Mein Kontrahent hat dieses Segment 80 (!) Mal innerhalb von 90 Tagen erledigt und ich liege mit 38 Einheiten deutlich im Hintertreffen.

Mit neun Segmenten konnte ich heute den immer noch monströsen Abstand zu meinem “Gegner” verkürzen – doch wirklich näher bin ich im nicht gekommen. Und ich stelle mir die Frage, ob ich mich auf diesen Battle einlassen soll. Am Ende sind es nur statistische Zahlen, nicht mehr und nicht weniger.

https://strava.app.link/yVr78LRUEqb

Lauf nach der verspäteten Weihnachtsfeier 🎄 🎅🏼 🎁 🕯️ 😇

Am Mittwoch Abend habe ich mit meiner Abteilung die Corona-bedingt verschobene Weihnachtsfeier 2021 nachgeholt.

In einem griechischen Restaurant in der Nähe unseres Büros in Düsseldorf gab es einen entspannten Abend mit köstlichem Essen, griechischem Bier, Füchschen Alt und Ouzo.

Da traf es sich gut, dass ich bereits am nächsten Morgen die angefutterten Kalorien bei einem entspannten Lauf am Morgen abtrainieren konnte.

https://strava.app.link/OQmYiGOkIqb

Samstag ist Waldlauf-Tag 🌲 🌿 🌳

Erstaunlich warm ist es am Samstag gewesen. Schon um neun Uhr zeigte das Thermometer 20 Grad. Allerdings blieb es vorerst bewölkt, so dass es sich angenehm laufen ließ.

Wie in der Vorwoche hat mich meine Runde erneut in den Raderbroicher Wald geführt und erneut habe ich diese Einheit im kühlen Schatten der Bäume genossen.

Das hinderte allerdings meinen Körper nicht, ordentlich zu schwitzen. Bei meiner Rückkehr war die Temperatur bereits auf 24 Grad geklettert und ich war froh, unter der kalten Dusche zu stehen.

https://strava.app.link/h8UiRusKLqb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.