Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension 100 Dinge, die Läufer wissen müssen Matthias Marquardt

Rezension: 100 Dinge, die Läufer wissen müssen von Dr. Matthias Marquardt

| Keine Kommentare

5
(3)

Wer mit dem Laufen beginnt, hat viele Fragen. Und bekommt oft auch viele Antworten. Sei es von Lauf-Kumpels oder aus der Lauf-Literatur.

Nicht immer entsprechen die Antworten auf die Fragen dem medizinischen und (sport-)wissenschaftlichen Standpunkt, sondern kommen aus mehr oder weniger dubiosen Quellen oder auch eigenen Erfahrungsschätzen.

Wer schon länger läuft, ist ebenfalls vor solchem Irrglauben nicht gefeit. Vielleicht ist der Anteil derjenigen, der falsche Behauptungen in die Welt setzt, sogar größer als bei den rennenden Neulingen. Und nicht nur deshalb können selbst alte Lauf-Hasen noch jede Menge dazu lernen.

Jede Menge Mythen und Falschaussagen

Cover Rezension 100 Dinge, die Läufer wissen müssen Matthias MarquardtEin paar Kostproben gefällig?

  • Läufer sind die besseren Lover
  • Mit Erkältung laufen schadet nicht
  • Es gibt nichts Geileres als das Runner´s High
  • Krafttraining ist nur etwas für Pumper
  • Zwei Mal pro Woche laufen bringt nix
  • Schnelles Laufen verbrennt kein Fett
  • Der “Mann mit dem Hammer” ist bei jedem Marathon am Start
  • und so weiter und so fort

Dr. Matthias Marquardt möchte mit diesen Mythen und Falschaussagen aufräumen und hat deshalb in seinem neuesten Buch 100 Dinge, die Läufer wissen müssen einem gnadenlosen Fakten-Check unterworfen. Und nicht nur das. Der Sportmediziner entlarvt nicht nur falsche Behauptungen und Irrglauben, sondern gibt gleichzeitig seine medizinische Expertise zu den unterschiedlichen Themengebieten zum Besten.

Unterwegs auf allen laufsportlichen Ebenen

Die Bandbreite des 44-jährigen reicht dabei von den Basics über Ernährung und Ausrüstung bis hin zu medizinischen Aspekten. Aufgrund seiner langjährigen Ausbildung und Erfahrung auf allen laufsportlichen Ebenen bleibt der Arzt keine Antwort schuldig.

Damit sorgt er nicht nur für Aufklärung bei den Sportlerinnen und Sportlern, sondern leistet damit auch einen aktiven Beitrag, um ein für alle Mal mit dem gefährlichen Halbwissen aufzuräumen. In Kombination mit der unterhaltsamen “Schreibe” ist das im Delius Klasing Verlag erhältliche Buch nicht nur “schwere Kost”, sondern liest sich wie ein lockerer, unterhaltsamer Dauerlauf im Park mit dem besten Lauf-Buddy.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.