Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Deutschland – Ghana 2:2 – und Joachim Löw popelt

| 1 Kommentar

0
(0)

Die Euphorie ist gebremst.

Nach dem 4:0-Sieg gegen Portugal gab es für die deutsche Nationalmannschaft einen Dämpfer.

Gegen Ghana reichte es in einem intensiven Spiel nur zu einem 2:2-Unentschieden.

Insbesondere die Defensive der Deutschen konnte am Samstag nicht wirklich überzeugen und individuelle Fehler begünstigten die Treffer der Afrikaner.

Bundestrainer Joachim Löw sorgte insbesondere mit dieser Szene an der Seitenlinie für Aufsehen:

image

(via)

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Der vierte Stern: 1:0 gegen Argentinien – Deutschland ist Weltmeister! > Fußball > Brasilien, DFB, Estádio do Maracanã, Finale, Mario Götze, Rio de Janeiro, Weltmeister, WM 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.