Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Freddy Krüger Karneval Fasching Maske Hut

Karneval 2021 – Altweiber und Rosenmontag in der #covid19-Edition

| Keine Kommentare

0
(0)

Helau und Alaaf! Schon lange war die närrische Zeit, die am heutigen Donnerstag um 11:11 Uhr mit Altweiber einen seiner ersten Höhepunkte erreicht, so still wie in diesem Jahr.

Das Corona-Virus hat die Welt im Griff und damit auch den Karneval. Denn faktisch wird es kein Altweiber mit Feierei und auch keine Rosenmontags-Umzüge geben. Das ist bitter und traurig – aber im Kampf gegen das Virus, steigende Infektions- und Todeszahlen die einzig richtige Wahl.

Wehmütig denke ich an Altweiber 2020, als Corona neben einer bekannten Biersorte nur eine Notiz in den Abendnachrichten gewesen ist, und ich fein im Büro mit Kolleginnen und Kollegen aus München, Frankfurt und Düsseldorf gefeiert habe. Dieses Jahr ist Weiberfastnacht für mich ein ganz normaler Arbeitstag. Genauso wie ich an Rosenmontag zum ersten Mal seit langem ins Büro fahre.

Auch privat findet Karneval maximal mit einem Hausstand und einer zusätzlichen Person statt. Große Feiern sind damit passé, vermutlich werden es einige unbelehrbare Feierbiester in den nächsten Tagen doch in die Zeitungen und Agentur-Meldungen schaffen, wenn es zu Verstößen gegen die Corona-Verordnung gekommen ist.

In einer Welt ohne Corona-Virus würde es heute so laufen: Ausnahmezustand im Rheinland: Altweiberkarneval. Und ich würde so etwas präsentieren: Weiberkarneval: unser Team – Kostüm für Altweiber.

In Erinnerungen schwelgen

Damit ich nicht nur Trübsal blase, erinnere ich mich gern an die Feiern und Umzüge an Karneval in den vergangenen Jahren und habe ein paar Fotos und Videos ausgegraben.

Es ist, wie es ist.

Und hier gibt es einiges zu lesen: Schon vor drei Jahren hieß es für mich: Adé Karneval: dieses Jahr kein Altweiber in Düsseldorf.

Vor vier Jahren war es übrigens noch anders. Damals habe ich gefeiert und sogar ein ganz besonderes Kostüm getragen.

Und vor fünf Jahren habe ich mich bereits gefragt: Was ist nur aus Altweiber im Rheinland geworden?

So auch im Jahr 2015: Was ist nur aus Altweiber in Düsseldorf geworden?

In diesem Sinn: Helau und Alaaf – und macht das Beste daraus!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.