Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Launch 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 167

| Keine Kommentare

Die vergangene Laufwoche war wirklich klasse. Lauf für Lauf habe ich mich gesteigert und die Kür am Samstag abgeliefert.

Erstmals bin ich mehr als 31 Kilometer am Stück und erstmals fast dreieinhalb Stunden ununterbrochen gelaufen.

Locker laufen. Einfach locker laufen

Die mehr als 25 Kilometer Laufen habe ich bereits am Sonntag Nachmittag gespürt. Und am Montag setzte sich das Ganze fort. Es fühlt sich gut an, überall die Muskeln und Sehnen zu spüren…

Da kam mir ein lockerer Lauf am Montag nach der Arbeit ganz gelegen. Einfach locker laufen. Nicht mehr und nicht weniger. Der große Sohn hat mich auf dem Rad begleitet und so wurde mir auch nicht langweilig.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 12,01 km in 1h 10m absolviert

Currywurst-und Pommes-Vernichtungslauf 🍟

825 Kalorien hat eine Portion Pommes mit Currywurst. Ein halber Liter Pilsbier kommt auf 210 Kalorien. Macht summa summarum 1.035 Kalorien.

Von meinem Ausflug nach Duisburg mit Hafenrundfahrt und Explorado Kindermuseum habe ich just diese 1.035 Kalorien mitgebracht und es mir ordentlich schmecken lassen.

Da traf es sich gut, dass ich nach meiner Rückkehr am Donnerstag Abend noch einen etwas schnelleren Lauf über 14 Kilometer absolviert habe, bei dem ich just knapp 1.100 Kalorien verbrannt habe. Ein perfekter Deal, finde ich.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 14,07 km in 1h 16m absolviert

31,64 Kilometer! Mein bisher längster und weitester Lauf 🏃 👟 🎉

Was war das für ein Lauf!? Am Ende habe ich mich sprichwörtlich nach Hause geschleppt und wollte nur noch ankommen. Zwischendurch sah das anders aus.

Am Ende war aber Aufgeben keine Option und ich habe es durchgezogen. Die Belohnung gab es in Form von meinem bisher längsten und weitesten Lauf. Ich war echt am Ende und war froh, dass ich 0,8 Liter Wasser dabei hatte.

https://www.instagram.com/p/BYRIA3sjOVz/

Die Premiere mit dem Trinkgürtel klappte prima. Weniger gut verlief die Premiere mit dem Energiegel, das ich nach 21 Kilometern zu mir genommen habe. Bäh! Danach rutschte die Pace erst recht in den Keller.

Stand jetzt kann ich mir nicht vorstellen, zehn weitere Kilometer beim #DeinErsterMarathon am 8. April nächsten Jahres zu laufen und bin erstmals in einem mentalen Tief 😢

Marc hat einen runtastischen Lauf über 31,64 km in 3h 27m absolviert

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, unter #ProjektLaufen2015 unter #ProjektLaufen2016 und #ProjektLaufen2017.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.