Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kleinenbroich Ortsschild Schild Rheinland Niederrhein Nordrhein - Westfalen

Fotos und Video: Das war das 1. Entenrennen auf dem Jüchener Bach von Teutonia Kleinenbroich

| 3 Kommentare

Langsam öffnet sich der Deckel von der blauen Plastiktonne. In dem Bauch des Behälters befinden sich fünfhundert kleine gelbe Quietsche-Entchen, die in Kürze ihre Reise auf dem Jüchener Bach in Kleinenbroich antreten werden.

Das 1. Entenrennen in Kleinenbroich

Es ist Samstag Nachmittag und kurz zuvor haben sich mehrere große Geschwister der Enten auf den Weg gemacht. Sie sind von den Kindern der örtlichen Kindertagesstätten gestaltet worden. Bei diesem Entenrennen durfte der Kindergarten Josef Thory jubeln.

Und das gleich zweimal. Zum einen, weil deren Ente vor allen anderen das Ziel hinter der Brücke am Sportplatz passiert hat. Und zum anderen, weil die Mädchen und Jungen der KiTa ihr Federvieh am schönsten bemalt hatten.

Beim Endspurt wurde es noch einmal spannend:

500 Enten auf dem Weg zum Ziel

Jetzt aber zurück zum Hauptrennen. Kurz nach der Siegerehrung des Kinder-Rennens wurde die blaue Tonne Richtung Brücke Am Stirkenbend gezogen. Viele kleine und große Zuschauer hatten sich bereits entlang des Baches postiert und auf den Startschuss gewartet.

5 – 4 – 3 – 2 – 1! Mit einem lauten Platschen flogen die kleinen Enten in den Bach und setzen sich langsam in Bewegung. Anfangs war das Feld dicht beieinander und nur wenige Enten hatten sich am Start unglücklich ins Abseits geschwommen und hingen fest.

Nach den ersten Metern setzte sich ein Ausreißerfeld von der Meute ab und übernahm die Führung. Meter um Meter kämpften sich die kleinen Enten Richtung Ziel. Am Ende konnte nur einer gewinnen. Stop! Nicht nur einer, sondern gleich zehn.

Wertvolle Preise bei der Siegerehrung

Denn zehn Gewinne galt es, nach dem Zieleinlauf unter das Volk zu bringen. Darunter waren neben Gutscheinen für den Blumenladen Antons und den Barber’s Shop auch ein Trikot von Borussia Mönchengladbach, Eintrittskarten für Heimspiele des VfL gegen Borussia Dortmund (yeah!) und den FC Bayern.

Wir hatten uns auch im Vorfeld zwei Lose gesichert, doch unsere beiden Enten – Nummer 89 und Nummer 411 – waren nicht unter den Siegern. Doch das war kein Grund zum traurig sein, schließlich kommt der Erlös aus dem Verkauf der Lose dem Sportclub Teutonia zugute.

Klasse Organisation von Teutonia Kleinenbroich

Apropos Teutonia. Das 1. Kleinenbroicher Entenrennen wurde vom Fußballverein Teutonia Kleinenbroich organisiert. Die Sportfreunde hatten rund um das Sportheim ein feines Fest auf die Beine gestellt.

https://www.instagram.com/p/BWSh5IfjDob/?taken-by=ostwestf4le

Leckere Würstchen machten satt, kaltes Bier und Softdrinks sorgten bei Temperaturen über dreißig Grad für eine gelungene Abkühlung und die Kids konnten sich auf einer Hüpfburg austoben.

Bleibt am Ende nur noch zu hoffen, dass es 2018 eine Neuauflage des kurzweiligen Spaßes am Jüchener Bach geben wird.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Boah, wie süß!

    Ente gut, alles gut

  2. Ich finde deine Kommentare gut. Schade, daß man sie nicht runter laden und sammeln kann. Warum jetzt diese Robotter Filmchen….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.