Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Meine erste eigene Blogparade: Schlüsselbund

| 75 Kommentare

Ich habe bereits an einigen Blogparaden teilgenommen und jetzt ist es an der Zeit, selbst eine Blogparade ins Leben zu rufen. Als ich für die Blogparade im Vorfeld nach Teilnehmern Ausschau gehalten habe, kam unter anderem die Frage auf: „Was ist eine Blogparade“?

Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist laut Blog-Parade.de „eine Blog-Veranstaltung, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt (z.B.: Was ist Deine originellste Methode, eine Flasche Bier zu öffnen?), dieses als Blog-Beitrag veröffentlicht und die lesenden Blogger dazu auffordert, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (üblich ist ein Zeitraum von 1-4 Wochen) einen Artikel zu diesem Thema im jeweils eigenen Blog zu veröffentlichen und den Veranstalter entsprechend über die Veröffentlichung zu benachrichtigen. Spätestens nach dem Ablauf des vorgegebenen Zeitraums listet der Veranstalter des Blog-Karnevals in einem neuen Blogbeitrag alle eingereichten Artikel und kommentiert diese entsprechend, fasst diese zusammen und/oder vergibt z.B. Prämien für die besten oder etwa originellsten Artikel. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Meine erste eigene Blogparade

Als ich eines Morgens nach dem Frühstück mein Schlüsselbund geschnappt habe, kam mir die Idee zu meiner ersten Blogparade. Ein Schlüsselbund als Hauptdarsteller einer Blogparade? Ja, natürlich. Denn jeder Schlüsselbund erzählt Geschichten. Geschichten aus dem Leben seines Besitzers, Geschichten über den Besitzer und vieles mehr.

Im übrigen lautet der richtige Artikel der oder das Schlüsselbund. Das behauptet zumindest Wikipedia.de

Was ist zu tun bei meiner ersten Blogparade?

Aus diesem Grund habe ich mir den Schlüsselbund geschnappt, ein Foto davon geschossen und mit einem Bildbearbeitungsprogramm um nützliche Angaben ergänzt (welcher Schlüssel dient welchem Zweck, gibt es neben den Schlüsseln weitere Accessoires an dem Schlüsselbund, welchem Zweck dienen diese Accessoires etc.).

Die Aufgabe für meine erste Blogparade lautet:

  1. Fotografiere Deinen Schlüsselbund.
  2. Erläutere auf dem Foto die Schlüssel und mögliche Gimmicks/Accessoires.
  3. Wie lange hast Du bereits den Schlüsselbund?
  4. Hast Du den Schlüsselbund schon einmal verloren?
  5. Wenn ja, wann und wie ging die Geschichte aus?
  6. Verrate uns eine besondere Geschichte, die Du mit dem Schlüsselbund verbindest.

Die Blogparade läuft bis zum 15.10.2010. Ich bin gespannt auf Eure Teilnahme und freue mich auf viele Teilnehmer und interessante Einsichten.

Mein Schlüsselbund

  1. Das Foto ist oben sichtbar.
  2. Auf dem Foto habe ich bereits alles Wichtige beschrieben.
    Sicherlich sticht der blaue Büroschlüssel hervor. Ich arbeite in einem Kreditinstitut und habe dort ein abschließbares Büro, das mit einer elektronischen Kennung gesichert ist.
    Interessant ist der kleine Schlüssel, den ich mit „???“ beschriftet habe. Ich weiß wirklich nicht, zu welchem Schloss der Schlüssel gehört.
  3. Den Schlüsselbund habe ich seit ca. zwei Jahren. Davor hatte ich einen Schlüsselbund mit einem Metallseil und Schraubverschluss. Der Schraubverschluss hat sich immer wieder gelöst und im besten Fall ist das IN meiner Tasche passiert. Im schlechtesten Fall aber, wenn ich den Schlüssel in der Hand hatte und sich alle Schlüssel auf dem Boden verteilt haben.
  4. Nein, zum Glück noch nie!
  5. Bis vor einem Vierteljahr hatte ich einen BVB-Schlüsselanhänger an meinem Schlüsselbund. Leider hat sich der Anhänger gelöst und ich konnte ihn nicht mehr verwenden. An dessen Stelle ist nun die coole Lego Indiana Jones-Figur getreten.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

75 Kommentare

  1. Pingback: doubleblog

  2. Pingback: doubleblog

  3. Von mir wird sicherlich im Verlauf der Woche noch ein Beitrag zu folgen 😉

  4. Unsre beiden sind dabei, zu finden als zwei Pingbacks vom doubleblog 🙂

  5. Pingback: Blogparade: Mein Schlüsselbund | mindgears.de

  6. Hier mein Betrag zu Deiner ersten Blogparade:
    http://niconebel.posterous.com/blogparade-schluss

    Gibt's denn eigentlich auch was zu gewinnen ;-)?

  7. Ich mach mich die nächsten Tage auch mal daran…

  8. Hier ist mein Schlüsselbund zu finden:

    http://trillian.blogspirit.com/archive/2010/09/01

    Hat Spaß gemacht! Danke dafür!

  9. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund – Mein Schlüsselwirrwarr « Trial and Error

  10. Pingback: Mein Schlüsselbund – die Blogparade von Ostwestf4le – Quintessenz.

  11. Alles über meinen Schlüsselbund gibt es hier:

    http://melusine08.wordpress.com/2010/09/01/blogpa

    Für die Story musste ich ein bisschen recherchieren, aber im Netz geht ja nix verloren 😉

  12. Kann natürlich nicht deine erste Parade natürlich nicht ignorieren, deshalb hab ich gleich mal mitgemacht.

  13. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund | Fritty Woman

  14. Pingback: Atmen Sie tief durch ® » Blog Archiv » Blogparade Schlüsselbund

  15. Hallo Marc,

    ich finde einen weiteren und ganz anderen Aspekt bei deiner Blogparade interessant: gibt der Schlüsselbund-Typ Auskunft über den Charakter??!!
    http://www.atmensietiefdurch.de/aus-aller-welt/in

    Gruss!

    Rolf

  16. Gibt es eigentlich für die Teilnahme an einer bzw. dieser Blogparade eine "Mindestexistenzzeit" eines Blogs? Ich habe das Bloggen erst vor ca. 2 Wochen angefangen und es existieren auch erst 2 Beiträge (okay, eigentlich einer 😉 ) in meinem Blog, würde ihn aber trotzdem gerne durch die Teilnahme an dieser Parade bereichern. Spricht da etwas gegen?

  17. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund « Malfi's

  18. Wenn ich Sonntag früh aus´m "Urlaub" wiederkomme, dann werde ich auch mal mein Schlüsselbund fotografieren.

  19. Nun auch Deiner Einladung zur Blogparade gefolgt: http://vielweib.posterous.com/blogparade-1
    Meine erste Parade 😉

    Ich dachte bisher, nur Handtaschen verraten viel… 😉 Ich behaupte mal, dass ich an Hand der hier vorgestellten Schlüsselanhänger schon sagen kann, welcher einem weiblichen oder männlichen Besitzer gehört 😉 Nette Idee – Liebe Grüße,

    Tanja

  20. Pingback: Blogparade Schlüsselbund – Ich bin ein Schlüsselkind | Chaosweib's Chaos-Blog

  21. Natürlich hab ich auch mitgemacht 😉
    http://www.chaosweib.com/2010/09/07/blogparade-sc

    Was mir bei den anderen aufgefallen ist, viele haben merkwürdigerweise einen Schlüssel am Schlüsselbund, von dem sie nicht wissen wozu er gehört. 😉

  22. Mein Beitrag folgt auch noch die Tage.. 🙂

  23. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund | The Kleinenbroicher

  24. Also eigentlich wollte ich ja bei deiner ersten Blog-Parade mitmachen, aber ich möchte nicht meine Schlüssel ins Internet stellen. Nenn mich paranoid, aber wenn ich den mal verliere und man ihn erkennt und weiß, wo ich arbeite oder wohne… Ganz clevere Gesellen könnten ja sogar versuchen, anhand der Bilder die Schlüssel nachzumachen. Uiuiuiui!

    • Schade 🙁 Und wenn Du das eine oder andere Element am Schlüssel verpixelst? Mit pixlr.com geht das ganz einfach online.

      Ich würde mich freuen, wenn Du dabei bist!

      • Das hatte ich auch schon angefangen, aber ich habe dazu noch so einen auffälligen Schlüsselanhänger. Selbst wenn ich das wollen würde, mein Chef und mein @ElJoel würden mir den Kopf abreißen! 😉

        Du machst doch bestimmt bald nochmal eine andere Parade, oder?

    • Keine Sorge, du bist nicht allein. Ich hab meine Schlüssel sogar mit Photoshop bearbeitet und einige Zacken ausgetauscht, bevor ich sie ins Internet gestellt hab. Ich hab auch ziemlich lange drüber nachgedacht, ob ich es mache, aber nachdem ich sie so extrem verändert hatte, hatte ich keine Sorge mehr, dass sie jemand anhand des Bildes nachmacht. Wir sind doch etwas paranoid, oder? 😉

  25. Dann bin ich bestimmt dabei! 🙂

  26. Pingback: Mein Schlüsselbund – Blogparade vom Ostwestf4len

  27. So, Beitrag ist On, sorry das es so lange gedauert hat.

  28. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund

  29. *lach* Ich habe auch so einen Schlüssel dranhängen, den ich nicht zuordnen kann: http://utopia.mydesignblog.de/kommentare/blogpara

    Dabei ist meine "Sammlung" noch deutlich überschaubarer. (Autoschlüssel fehlt bei mir, da ich kein Auto habe.)

    LG Karin

  30. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund - Beiles Blog

  31. Ich mach auch mit.

    Hier mein Beitrag:

    Mein Schlüssel

  32. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund - speedmann.de Azubi Blog

  33. Hi, coole Sache mit deiner Blogparade. Ich habe mich auch mal daran versucht.

    Zu finden ist der Eintrag hier.

    Leider hat das mit den Pingbacks nicht ganz funktioniert 🙁 Aber so gehts ja auch.

    Weiter so 🙂

  34. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund | Gilly's playground

  35. Darf ich vorstellen – mein Schlüssel und Verwandschaft: http://emsuiko.wordpress.com/2010/10/05/mein-schl
    🙂

    Vielen Dank & au revoir,

    miko

  36. Also leute ganz witzig die Idee, denn die gestaltung des Schlüsselbundes ist ja sehr individuell, und kann schon der persönlichkeit entsprechen. Ob groß und verspielt, oder knapp und sachlich.

    Ich habe einfach 2 Schlüssel an einem Ring, mehr nicht, gelegendlich habe ich diese dann an einem Schlüsselband um den Hals.

    Der eine Schlüssel ist ein General-Hauptschlüssel der sämtliche Türen in unseren (Family) beiden Häusern sperrt, ob Haustür, Keller, Garage oder Garten…

    der zweite Schlüssel ist der vom Auto, einem japanischen kleinen geländewagen.

    Meine Arbeitsschlüssel habe ich dann teilweise einzeln lose, oder an einem dicken Schlüsselbund, der nach Bedarf sich immer und immer verändert…

    Auf ein Foto verzichte ich, denn in der Tat ist es kein problem für jemanden der was von der Technik versteht diese mechanischen Schlüssel nach einem Foto nachzumachen, nur diese elektronischen Schlüssel natürlich nicht, da deren Code nicht sichtbar ist, wie es ganz oben beim blauen "Büroschlüssel" (Winkhaus bluechip) und dem elektronischen Teil des "Zafira-Schlüssels" der Wegfahrsperre der fall ist. Aber die Schlüssel mit normalen Zacken"Haustürsch." (BKS8800) oder der die Bohrlochschlüssel z.B. "Schwiegereltern" (ABUS Extra Classe-1).. etwas Vorsicht mit solch sicherheitsrelewanten Daten sollte jeder Internet-Nutzer vorgehen.

  37. Pingback: Blogparade – Schlüsselbund | The P-Blog by noneworld

  38. Pingback: Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

  39. Pingback: Schlüssel-Blogparade

  40. Da hab ich schnell noch mitgemacht 🙂 und zwar genau hier:
    http://www.noneworld.com/2010/10/06/blogparade-sc

  41. Bei einer 1. Blogparade sollte man viele Teilnehmer haben, deswegen habe ich natürlich auch mich hingesetzt…

  42. Pingback: Schlüsselbund | ZweitGedanken

  43. Pingback: Was klimpert denn in DEINER Tasche? « das Leben einer etwas anderen Kleinfamilie

  44. Ich schließe mich auch mal an und unterstütze deine erste eigene Blogparade:
    http://herzlichchaotisch.wordpress.com/2010/10/08

  45. Pingback: Living the future » Blog Archive » Blogparade:Mein Schlüsselbund

  46. Hallöchen!

    Grad entdeckt! Mach ich direkt auf den letzten Drücker noch mit 🙂

    http://zuckerschnuten.bplaced.net/?p=1935

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend!

    Nina

  47. So, hier also auch mein Beitrag zu deiner Blogparade. Ne witzige Idee, da kommen sicher spannend Geschichten zusammen, denn solche persönlichen Dinge erzählen oft die besten Geschichten.

    http://www.livingthefuture.de/?p=1415

  48. wenn das Deine erste Blogparade war, dann wars meine erste Teilnahme an so was …
    http://getext.blogspot.com/2010/10/blogparade-mei

  49. Pingback: Nina Sterns kleine Blogwelt » Schlüsselbundparade

  50. Auch ich bin da glatt mal kurz vor Torschluß noch dabei ….

    Schlüssel aufm Schorschblog

  51. wer hat an der uhr gedreht xD

    hallo zusammen,

    schließe mich der polonäse an und gratuliere zur ersten blogparade und schenke dir meine erste teilnahme an einer 🙂

    liebe grüße

    yvonne

  52. Pingback: Blogparade: Mein Schlüsselbund - Nicht spurlos

  53. Teilgenommen kurz vor Toreschluss. Aber der Tag hat ja noch vier Stunden.
    http://tonnendreher.net/2010/10/blogparade-schlus

  54. Pingback: Blogparade: Mein Schlüsselbund – kaos.dll

  55. Pingback: Schlüsselbund Blogparade « JuneBrenner’s Weblog

  56. Ach Mist, bin nicht rechtzeitig dazu gekommen.

    Ärgert mich jetzt ziemlich, denn eine ähnliche Idee hatte ich auch. Nur versauert die seit 3 Monaten in meinen Entwürfen. Jetzt könnte ich sie dir allenfalls nachmachen. Was doof wäre… und teilnehmen hab ich auch verpasst. Doooooooof 😀

  57. Pingback: Blogparade: Mein Schlüsselbund | Hamburg-in-Hamburg.de – Hansestadt Hamburg

  58. Pingback: Blogparade: Schlüsselbund | speedmann.de Azubi Blog

  59. Pingback: Auswertung meiner ersten eigenen Blogparade: Schlüsselbund | Ein Ostwestfale im Rheinland

  60. Pingback: Blogparade: Meine liebsten fünf Weihnachtsfilme | Ein Ostwestfale im Rheinland

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.