Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Launch 6

Ich bin jetzt Läufer – Woche 266

| Keine Kommentare

Zwei Highlights gab es in der Lauf-Woche 266.

Nach meinem dritten Start beim B2Run in München hieß es: endlich Sommerurlaub! Und damit auch das erste Mal wieder Laufen an der Ostsee in Grömitz 🙂

Lockerer Lauf vor dem B2Run in München

Einen Tag vor dem nächsten Wettkampf – morgen fliege ich nach München zum B2Run – habe ich am Nachmittag einen lockeren Lauf rund um Kleinenbroich eingelegt.

Im gemütlichen Tempo war ich fast eine Stunde unterwegs und habe dabei dem aktuellen Podcast von Micky Beisenherz und Oliver Polak gelauscht.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 8,27 km in 52m 50s absolviert

WTF? Neue persönliche Bestzeit beim #B2Run in München 🏃🏻 💪🏻 👟 🎉

Was war das bitte für ein herrlicher Lauf? Bei meinem dritten Start beim Firmenlauf in München konnte ich mich am Ende über eine neue persönliche Bestzeit freuen.

Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als prima. Anders als im Vorjahr, als ein Unwetter den Lauf mit mehr als 30.000 Teilnehmern vorzeitig beendet hatte, war es am Dienstag sonnig und warm mit keiner Wolke am Himmel und 24 Grad.

Erneut bin ich im Frühstarter-Block B losgelaufen und habe mich nicht von den noch schnelleren Läufern anstacheln lassen. Einfach mein Tempo laufen und konstant die Pace halten. Als Vorgabe hatte ich eine 4:30 Minuten im Blick.

Die Strecke führte 6,1 Kilometer durch den Olympiapark und hatte einige Höhenmeter zu bieten. Wer die Route noch nicht kannte, musste insbesondere bei Kilometer 3 und 4 ordentlich kämpfen. Doch auch diese Herausforderung meisterte ich.

Die letzten eineinhalb Kilometer waren hart, richtig hart. Ich habe auf die Zähne gebissen und schwups war das Olympiastadion in Sichtweite. Noch fix durch den Tunnel und dann war der Zieleinlauf perfekt – mit 26:35 Minuten 😊

Marc hat einen runtastischen Lauf über 6,1 km in 26m 35s absolviert

Zügiger Dauerlauf zum Urlaubsbeginn

Bevor ich am Freitag zum zügigen Dauerlauf gestartet bin, habe ich am frühen Donnerstag Abend das Krafttraining erledigt.

25 Minuten mit Schwerpunkt auf Squats. Außerdem das erste Mal mit Kniebeugen – oder wie heißt das auf Englisch? 🤔

Marc hat ein runtastisches Krafttraining in 25m 00s absolviert

Jetzt aber zum Laufen. Auch in dieser Woche durfte natürlich der zügige Dauerlauf nicht fehlen. Erst zehn Minuten Einlaufen, dann 50 flotte Minuten in einer 5:30- bis 35er-Pace und zehn Minuten Auslaufen.

Das klappte prima und ich hatte keine Probleme, das Tempo über die gesamte Zeit aufrecht zuhalten. Teilweise war ich sogar noch schneller unterwegs.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 12,55 km in 1h 11m absolviert

Der erste Lauf an der Ostsee in 2019 🌊 🏖 😎 🌡️

Am zweiten Tag des Sommerurlaubs an der Ostsee ging es am frühen Abend auf die Laufstrecke. Seit fast einem Jahr bin ich nicht mehr in Grömitz gelaufen und es fühlte sich einfach gut an.

Wider Erwarten bin ich ohne Laufuhr unterwegs gewesen und musste improvisieren. Dank der Runtastic-App war das klein Problem. Und nur nach Gefühl laufen macht auch Spaß, denn den Live-Coach hatte ich deaktiviert.

Mit einer gemütlichen Sechser-Pace war ich eine gute Stunde unterwegs. Das nächste Mal bin ich dann mit der neuen Laufuhr am Start. Denn ich habe mir ein Upgrade gegönnt und die neue Uhr mit an die See genommen – aber noch nicht eingerichtet 🙁

Nach fast auf den Tag genau drei Jahren tausche ich die Garmin Forerunner 235 HR gegen die Garmin Forerunner 735 XT und bin gespannt auf das neue Erlebnis.

Marc hat einen runtastischen Lauf über 10,36 km in 1h 02m absolviert

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018 und #ProjektLaufen2019.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.