Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Roxy Kino Holzminden Eingang

Bye, bye Blu-ray, bye, bye DVD – hallo Netflix und Amazon Prime Video

| 1 Kommentar

Im Frühjahr 2018 stand die Renovierung unseres Wohnzimmers auf dem Plan. Neuer Anstrich (Putz an den Wänden adé, Tapete olé) und ein neuer Bodenbelag (tschüß Laminat, hallo Vinyl) sollten nach 13 Jahren im eigenem Heim für frischen Wind sorgen.

Damit der Maler und Bodenverleger mit den Arbeiten starten konnte, musste das Wohnzimmer ausgeräumt werden. Und das war alles andere als ein Spaß.

Neben unzähligem Geschirr, Foto-Alben, Büchern und Krimskrams sowie einem 180 Liter Aquarium, das gar nicht so einfach zu bewegen ist (siehe auch das Timelapse-Video: Die Kunst, ein 180 Liter Aquarium nach der Renovierung ins Wohnzimmer zu bringen), habe ich erstaunt erleben dürfen, wie viele Filme ich in all den Jahren angesammelt habe.

DVD, Blu-rays und PlayStation-Spiele

Auf mehrere Schränke haben sich Unmengen an Filmen auf DVD und Blu-ray verteilt. Und nicht nur das. Auch PlayStation-Spiele waren mit dabei. Und nicht wenige. Sowohl von meiner PS3 als auch von der PS4. Die Drei staubt im Keller vor sich hin, die Vier wird intensiv genutzt.
Blu-ray FilmeBei allen Medien stellt sich die Frage: wohin mit dem Kram? Am meisten hat mich erschüttert, dass einige nicht wenige Blu-rays dabei sind, die noch eingeschweißt gewesen sind. Wie kommt das? Ganz einfach. Ich sehe ein Schnäppchen, kaufe es und stelle es in den Schrank. Um den Film irgendwann mal zu schauen.

Also meist gar nicht. Und das ist nicht nur Geldverschwendung par excellence, sondern auch total schwachsinnig.

Netflix, Mediathek, Amazon Prime Video und Sky killed the Silberscheibe

Ich habe gar nicht die Zeit, die Filme anzuschauen. Und die mediale Konkurrenz ist groß.

Neben einem Sky-Abonnement, das mir Serien und Filme bietet, nutze ich dank Amazon Prime auch die Videothek des Online-Kaufhauses. Außerdem schauen wir Netflix und darüber hinaus auch häufig die Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen.

Da sind jede Menge Möglichkeiten, Filme, Serien, Dokumentationen und Sport ohne Ende zu schauen.

Kein Platz: zeitlich und räumlich

Bei diesem (Über-) Angebot ist für zusätzliche Filme auf Blu-ray kein Platz. Sowohl zeitlich als auch räumlich.

Diese Erkenntnis ist nicht bahnbrechend, ich weiß. So richtig klar geworden ist es mir, als ich kürzlich wieder auf Amazon.de nach Animationsfilmen geschaut habe. Und dabei an meinen Keller gedacht habe, in dem haufenweise Blu-rays und DVDs lagern. Und die ich nicht vermisse.

Brauche ich überhaupt noch physische Filme im Regal? Oder verstauben die Hüllen nicht einfach so? Reicht es nicht aus, den Film oder die Serie einmal zu schauen und dann ist gut? Digital reicht ebenfalls aus. Oder ich warte auf die Veröffentlichung der Filme auf Sky oder Amazon Prime Video oder Netflix.

Ich bin kein Cineast, der ständig ins Kino rennt oder die Filme direkt nach dem Auslaufen im Kino sehen muss. Und ich habe keine Eile.

Ich kaufe keine Blu-rays mehr!

Und so habe ich die Entscheidung getroffen, keine Filme und Serien mehr auf Datenträger zu kaufen. Digital spricht nichts dagegen, aber in anderer Form kommt mir nichts mehr ins Haus.

Übrigens: möchte jemand von euch mein Film- und Serien-Sammlung kaufen?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Ich habe nicht mal BluRay sondern noch DVD’s aber in überschaubaren Mengen. Aber wenn ich ehrlich bin, so furchtbar oft gucke ich die auch nicht. Ich habe auch noch 80’er Serien auf DVD (in den letzten 10 Jahren gekauft), die ich noch nicht geguckt habe, aber ich weiß das und nehme es mir immer wieder vor. Wenn’s über ebay keinen Käufer gibt, vielleicht bei Momox o.ä.

    LG Michael

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.