Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Tief im Westen Das Ruhrgebiet 1950 bis 1969 im Bild Hans Rudolf Uthoff

Steinkohle adé, das Steigerlied und #LichtbeiderNacht: ein paar persönliche Gedanken

| 1 Kommentar

Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Und ein Enkel des Ruhrgebiets. Mindestens zur Hälfte. Mein Vater stammt aus Recklinghausen, sein Vater war Steiger im Bergbau in Recklinghausen und mein Großvater mütterlicherseits wurde in Dortmund geboren, bevor er als junger Mann nach Ostwestfalen gefangen ist.

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1076037637029462016

Meine Mum erzählte mir: “Auch dein Opa musste zwei Jahre im Bergbau arbeiten, um eine Zuzug-Genehmigung für Amelunxen zu bekommen, so war das nach dem Krieg.” Und mein Dad ergänzte: “Und dein Urgroßvater war auch Bergmann. Er hatte mit jungen Jahren einen schweren Unfall unter Tage, doppelter Schädel-Basisbruch, als er mit dem Kopf zwischen zwei Loren geriet. Danach hat er weiter auf der Zeche gearbeitet, allerdings über Tage.”

Die Zechen im Ruhrpott kenne ich, seitdem ich als kleiner Junge regelmäßig mein Omi in Recklinghausen  besucht habe. Mein Opi hat die Staublunge als böses Souvenir mit in die Rente genommen und ist 1988 viel zu früh verstorben. Ich erinnere mich an runde Geburtstage, die in der Kneipe um die Ecke gefeiert wurden und bei denen die Kumpels von unter Tage in festlicher Uniform gratuliert haben. Und das Steigerlied intoniert haben.

Das Steigerlied

https://www.youtube.com/watch?v=rnwg8YM56Fw

Das Ende der Steinkohle

Heute nun ist der Tag des Abschieds gekommen.

https://twitter.com/RNBVB/status/1076135852898697216

Nach 200 Jahren Industriegeschichte stellt die bundesweit letzte Zeche in Bottrop offiziell die Kohleförderung ein. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr werden Bergleute aus diesem Anlass das letzte Stück Kohle aus einem deutschen Bergwerk an den Bundespräsidenten übergeben.

Schon in den Tagen und Wochen zuvor gab es zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Steinkohle, Kumpels unter Tage und Industriekultur. Denn wo ein Stück Industriegeschichte stirbt, gilt es, etwas Neues zu schaffen. Und diesen Spagat bewältigt das Land Nordrhein-Westfalen mit seinem “Kohlenpott” seit vielen Jahren prima.

#LichtbeiderNacht

Am Montag habe ich erstmals von der Aktion #LichtbeiderNacht im WDR erfahren. Und es war klar, dass ich bei dieser schönen, aber auch schmerzlichen Aktion mit dabei bin.

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1075834851289432064

Borussia Dortmund sagt: Danke, Kumpel

Natürlich ist auch der BVB beim Heimspiel gegen Gladbach mit dabei, wenn eine Jahrhunderte lange Geschichte ihr Ende findet:

https://twitter.com/BVB/status/1064799177266421760

https://twitter.com/bvb/status/1076188660742176770?s=21

Glück auf!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Lesenswerte Links – Kalenderwoche 52 in 2018 - Ein Ostwestfale im Rheinland

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.