Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Fackelausstellung in der Gutenberg-Grundschule: Das war Sankt Martin 2017 in Kleinenbroich

| Keine Kommentare

Jetzt ist es passiert: Sankt Martin findet erstmals seit 2016 für uns ohne ein Kind auf der Grundschule statt!

Seit diesem Sommer sind beide Söhne auf der weiterführenden Schule und wir Eltern können erstmals durchatmen. Erstmals heißt es nicht für uns: Fackelausstellung, Sankt Martin und Geburtstag – jedes Jahr Stress im November. Dieses Jahr ist es also das erste Mal entspannter.

Dennoch wollten wir uns nicht die obligatorische Fackelausstellung in der Gutenberg-Grundschule in Kleinenbroich entgehen lassen. Nicht nur wegen der wunderschönen Laternen, sondern auch wegen der köstlichen Bockwurst im Brötchen und den unzähligen selbstgebackenen Kuchen und Muffins, die für eine Spende an den Förderverein unter das Volk gebracht worden sind.
Gemeinsam mit Luke sind Anne und ich am frühen Dienstag Abend zur Schule spaziert. Schon von weitem konnten wir die ersten Laternen im Forum erblicken. Bevor wir die Klassenräume mit den unterschiedlichen Lampions-Arrangements bewundert haben, galt es, sich am Buffet mit Kuchen und Wurst zu stärken.

Die Fackelausstellung 2017

Natürlich durfte auch der eine oder andere Plausch mit Freunden und Bekannten nicht fehlen. Besonders schön war es, neben der Direktorin Frau Winkler auch Lukes ehemalige Klassenlehrerin Frau Zeisler unter den Gästen begrüßen zu können. Allein für diese Unterhaltungen lohnt sich die Fackelausstellung jedes Jahr aufs Neue.
Jedes Jahr aufs Neue bin ich auch von den unterschiedlichen Themen und Motiven der Laternen begeistert. Von der ersten bis zur vierten Klasse haben die Schülerinnen und Schüler wunderschön gebastelt und können zu Recht auf ihre Fackeln stolz sein.
Heute Abend findet der Martins-Umzug der Grundschulen statt. Und erstmals wird auch der kleine Sohn nicht mehr an dem Umzug durch den Ort teilnehmen. Das wird ein komisches Gefühl sein. Doch das Gripschen lässt sich Luke nicht nehmen und wird gemeinsam mit seinen Freunden durch die Siedlung ziehen und wunderschöne Martinslieder singen.

Und Anne und ich ließen es uns auch nicht nehmen, einen Blick auf den Zug zu werfen:

https://www.instagram.com/p/BbSHH4zjELX/

Video: Das war der Martins-Umzug 2016 in Kleinenbroich

Und zur Erinnerung noch zwei Videos vom letzten Jahr:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust.

Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen:

Google-Fan, Huawei Honor 9, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef.

Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.