Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Fischhaus Düsseldorf Altstadt Qype Spargel Lachs Sauce Hollandaise

Der erste Spargel der Saison 2017 am Niederrhein

| Keine Kommentare

Mit gut zwei Wochen Verspätung haben wir am vergangenen Sonntag die Spargel-Saison 2017 am Niederrhein eröffnet.

„Schuld“ an diesem späten Zeitpunkt war unser Osterurlaub, der uns ab Karfreitag eine Woche an die Ostsee geführt habe. Der Genuss des leckeren Gemüses war aber nur aufgeschoben und nicht aufgehoben.

Mit dem Rad zum Spargelhof

Nach dem Frühstück bin ich am Sonntag Morgen mit Luke und mit dem Fahrrad zum hiesigen Spargelhof Robertz in Vorst geradelt. Dort wurde die Spargel-Saison bereits am 23. März eröffnet. Wir haben das große Glück, dass der Spargelbauer nur knapp zwei Kilometer entfernt beheimatet ist und du ratzfatz mit dem Zweirad dort bist.

Weil die Kids eher die dünneren als die dicken Stangen bevorzugen, kaufen wir den Spargel der Klasse 2. Gut 700 Gramm geschälter Spargel (also gut ein Kilo geschält) hat 8,50 Euro gekostet. Das ist für diesen Zeitpunkt absolut in Ordnung und preisgerecht.
Spargel Erdbeeren Drillinge NiederrheinAußerdem habe ich noch eine Schale mit 500 Gramm Erdbeeren für 3,90 Euro (krasser Preis, aber diesen Luxus wollte ich mir gönnen) und frisch geerntete Drillinge mitgenommen. Das Festessen konnte also beginnen 🙂

Ab in den Topf!

Nach einer Laufrunde mit Anne ging es an die Zubereitung der „Königin der Gemüse“. Oft gibt es bei uns den Spargel mit gebratenem Lachs zu essen. Dieses Mal habe ich mich für die Version mit Putenbrust und Kochschinken entschieden.

Auch dieses Jahr musste ich aufs Neue überlegen, wie der Spargel zubereite wird. Und jedes Jahr blättere ich in dem genialen Kochbuch „Ich helf´dir Kochen“. Dabei ist das Spargel kochen so simpel: ein Liter Wasser, ein Teelöffel Zucker und ein Teelöffel Salz mit einem Stück Butter zum Kochen bringen und dann die Spargelstangen eine Viertelstunde in das kochende Wasser geben.

Und auch ohne ein Glas Weißwein war der erste Spargel des Jahres 2017 mit den Drillingen und der Sauce Hollandaise ein wahres Gedicht. Aus dem Spargelsud koche ich übrigens immer eine leckere Spargelcremesuppe, die auch von den Kids gern gegessen wird. So gibt es gleich doppelten Genuss.
Spargel Niederrhein DrillingeÜbrigens: den ersten Spargel 2016 hatten wir im vergangenen Jahr bereits Anfang April genossen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.