Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Papa, sing‘ mir das Lied mit der Säge

| 2 Kommentare

Abendrituale mit meinen beiden Kindern sind mir wichtig. Während ich mit dem Großen Bücher lese, ist bei dem Jüngsten zusätzlich noch das Vorsingen Trumpf.

Und so trug es sich letzten Sonntag zu, dass Luke mich des Abends liebevoll gebeten hat: „Papa, singst Du mir das Lied mit der Säge?“ Das Lied mit der Säge? Welches Lied habe ich dem Jungen denn da vorgesungen? Sollte ich abends nach einer beruflich bedingten Feier mit dem einen oder anderen Bier im Schädel Luke ein Splatter-Lied zum Besten gegeben haben?

Als der Kleine aber anschließend noch den Zusatz „es ist doch bald Weihnachten“ gebracht hatte, war mir klar, welches Lied er gemeint hat. Denn in einem Weihnachtslied heißt es in einer Strophe „… auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind. Kehrt mit seinem Segen ein in jedes Haus.“ Da war sie, die Säge! Allerdings versteckt als Segen, den das Christkind zu den Menschen bringt.

Wer weiß, welches Lied ich anschließend vorgesungen habe? Hier findet sich die Lösung!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.