Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Abonnement Sky Welt und 3 Premium-Paketen

Fußball bei Sky: Kündigung Vertrag wegen Verlust der Bundesligarechte?

| 2 Kommentare

Das war der Hammer kurz vor dem Anpfiff zur 55. Saison der Fußball-Bundesliga: der Pay TV-Sender Sky überträgt nicht mehr alle 306 Begegnungen live, sondern muss ich mit einem abgespeckten Angebot zufrieden geben.

Abgespeckt bedeutet, dass 45 Spiele (überwiegend Freitags- und Montagsspiele) seit August 2017 nicht mehr beim Bezahlfernseh-Sender, sondern auf anderen Kanälen zu sehen sind.

Seitdem dieser Sachverhalt bekannt ist, häufen sich die Berichte in den Zeitungen und Online-Medien und auch in Foren wird heftig diskutiert: Können Bundesliga-Kunden jetzt ihr Sky-Abo kündigen? Dieser Frage bin ich auf den Grund gegangen.

Sonderkündigungsrecht bei Sky Bundesliga

Anfang August habe ich aus diesem Grund eine E-Mail an service@sky.de gesendet, um mein Missfallen zum Ausdruck gebracht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende Mai dieses Jahres habe ich mein Sky Abonnement um zwei Jahre verlängert.

Ein Hauptgrund für die Verlängerung war, dass ich auch weiterhin alle Bundesligaspiele live auf Sky im Rahmen des Bundesligapaketes sehen möchte.

Inzwischen habe ich über die Presse erfahren, dass Sky nicht mehr alle Spiele live zeigt. In dieser Hinsicht fühle ich mich getäuscht und bitte um Ihre Stellungnahme.

Außerdem teilen Sie mir bitte mit, wie ich mein Sonderkündigungsrecht ausüben kann.

Mit freundlichen Grüßen

Können Sky-Kunden ihr Bundesliga-Abo kündigen?

Die Antwort von Sky ließ nicht lange auf sich warten. Bereits zwei Tage später erhielt ich die – wenig überraschende – Rückmeldung auf meine Reklamation:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Nein, es besteht aus unserer Sicht weder ein Recht auf Sonderkündigung noch auf Preisnachlass, da der Gesamtcharakter des Sky Fußball-Bundesliga-Pakets auch in der neuen Rechtesituation ab der Saison 2017/2018 erhalten bleibt. Änderungen von Sky Paketinhalten aufgrund der Notwendigkeit, Film- und Sportrechte regelmäßig neu zu erwerben, sind produktimmanent und in geringem Umfang zumutbar und damit zulässig. Dies ist jedem Abonnenten bekannt und auch in unserem Abonnementvertrag so vereinbart. Aufgrund der Vorgaben des Kartellamtes war es auch gar nicht möglich, alle Pay-TV-Rechtepakete zu erwerben.

Unabhängig davon: Es ist uns wichtig, dass Sie als Kunde nicht das Gefühl haben, Sie bezahlen zu viel für Ihr Bundesliga-Paket. Daher kommt vermutlich Ihr Anspruch, einen Preisnachlass zu fordern. Die Kosten für die Bundesliga-Rechte sind jedoch keinesfalls gesunken.

Im Gegenteil: Sky zahlt für die neue Rechteperiode eine deutlich höhere Summe. Trotz der enorm gestiegenen Rechtekosten hält Sky aktuell seine Preise stabil. Eine Senkung der Abonnement-Preise für Bundesliga-Inhalte kann Sky vor diesem Hintergrund nicht anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kein Eurosport-Player für mich

Ihr könnt es euch denken: die Antwort habe ich so erwartet. Für mich steht allerdings fest, dass ich nicht auf den Eurosport-Player zurückgreifen werde, um die restlichen Partien, die von Sky nicht übertragen werden, anzuschauen.

Das liegt weniger an den knapp dreißig Euro pro Jahr. Sondern vielmehr daran, dass ich Sky Bundesliga in erster Linie wegen der Spiele meines Klubs Borussia Dortmund schaue. Und die Wahrscheinlichkeit, dass die Borussia eines der Freitagsspiele erhält, ist zwar gegeben, aber nicht sehr groß.

Und falls es im Laufe der Spielzeit dennoch dazu kommen sollte, greife ich auf mein Fire TV von Amazon zurück. Im Rahmen der Amazon Channels kann ich das Angebot sieben Tage kostenlos ausprobieren und anschließend mit einer kurzen Kündigungsfrist den Channel für 4,95 Euro pro Monat widerrufen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust.

Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen:

Google-Fan, Huawei Honor 9, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef.

Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Pingback: Fußball bei Sky: Kündigung Vertrag wegen Verlust der Bundesligarechte? | re: Fußball

  2. Was für ein Glück, das ich kein Fußball Fan bin und diesen ganzen „……“ nicht mitmachen muss. Habe bereits vor 2 Jahren mit Sky aufgehört, da mir die viele Werbung und die Gängeleien mit dem Zwangsreceiver auf die Nerven gingen. Zudem sind manche (viele ?) Filme bei Sky gekürzt und nicht in der original Kinofassung zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.