Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Winter Schnee Dezember 2012 Rheinland Kleinenbroich

Schneechaos und Sturm? Von wegen! Tief Egon verschont den Niederrhein

| Keine Kommentare

Bereits am Donnerstag war überall von Tief Egon, dem Sturm und dem Schneechaos die Rede. Die Unwetterwarnung bezog sich auf ganz Nordrhein-Westfalen und von zehn bis dreißig Zentimeter Schnee war die Rede.

Auch am Niederrhein sollte Egon in der zweiten Hälfte der Nacht von Donnerstag auf Freitag sein Unwesen treiben. Zwar nur mit zehn bis zwanzig Zentimeter der weißen Pracht, aber immerhin. Doch wie so oft kam es anders.

Am Donnerstag Abend bin ich noch entspannt fünfzehn Kilometer gelaufen und habe mich über mehr als sechs Grad Plus gewundert. Ich bin zwar im Dauerregen gelaufen, aber von Schnee war weit und breit keine Spur.

Wo bleibt der Schnee?

In der Nacht war ich kurz wach und als ich um drei Uhr auf das Außenthermometer geschaut habe, standen dort 4,1 Grad Celsius. Noch vor dem Klingeln des Weckers habe ich am Morgen um halb sechs aus dem Fenster geschaut und konnte maximal Schneeregen bei 1,1 Grad erkennen. Wo waren das Tief Egon und der Schnee und der Sturm?

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/819764996741566464

Ein Blick auf Twitter und die Suche nach #Egon und #Schneechaos zeigte, dass das Tief über Nacht fleißig gewesen ist.

Schnee im Sauerland, im Bergischen Land und im Ruhrpott

Im Ruhrgebiet,

im Sauerland

und im Bergischen Land

hatte die weiße Pracht zugeschlagen, während ich auf dem Weg zum Bahnhof nur kalte Regentropfen ins Gesicht geklatscht bekommen habe.

Züge fallen aus

Apropos Bahnhof. Zu Zugausfällen wegen des Wetters ist es nicht gekommen. Allerdings gab es Störungen am Stellwerk in Düsseldorf, das hatte Zugausfälle zur Folge. Meine S-Bahn sollte magere fünf Minuten Verspätung, fiel dann aber wider Erwarten komplett aus. Aber zumindest die nachfolgende Bahn war pünktlich.

Ich bin gespannt, was der Tag heute noch bringt.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust.

Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen:

Google-Fan, Huawei Honor 9, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef.

Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.