Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Aufteilung meines Weblogs “Ein Ostwestfale im Rheinland”

| 11 Kommentare

Während meines Herbsturlaubs in Ostwestfalen hatte ich viel Zeit zum Nachdenken. Auch viel Zeit zum Nachdenken über mein Weblog.

Screenshot Ein Ostwestfale im Rheinland BlogPrinzipiell bin ich mit meinem Weblog und der Aufstellung der Themen zufrieden. Einige offene Baustellen sind noch zu bearbeiten, und auch die Nachwirkungen des Google Panda – Updates muss ich noch analysieren. Doch generell sehe ich wenig Änderungsbedarf an meinem Setting hier im Blog.

Wenn ich die inhaltliche Ausrichtung meines Weblogs betrachte, stelle ich fest, dass mein Blog fünf große Themengebiete beherrschen

  • Technik (Smartphone, iPad, Android, Gadgets…)
  • Fußball, speziell Borussia Dortmund
  • Rezensionen von Büchern
  • Produkttests
  • Persönliches

Das Weblog wird aufgeteilt?

In diesem Zusammenhang wuchs in mir die Idee, eine Entflechtung (neudeutsch: Spin Off) vorzunehmen und von einem Universal-Blog auf mehrere Special Interest-Blogs zu switchen. Das hätte unter anderem zur Folge, dass es zukünftig unter www.ostwestf4le.de wahrscheinlich nicht mehr täglich neuen Content gibt, sondern sich die Inhalte auf mindestens drei neue Blogs verteilen. Und wenn ich neu sage, dann meine ich auch neu. Also neben ostwestf4le.de wird es noch ein Rezensions- und ein Fußball-Blog geben, deren Domains zwar mir bekannt, aber noch nicht spruchreif sind. Natürlich hat ein solcher Schritt einige Vorteile, aber auch Nachteile.

Pro Aufteilung

Die Vorteile einer Aufteilung von einem in mehrere Blogs: Ich kann thematisch fokussiert auf das entsprechende Thema schreiben. Es ist kein klassischer Gemischtwarenladen mehr, sondern ein Themenblog. Die Rezensionen erhalten im neuen Blog eine – schon reservierte – neue Domain, für alle Fußballthemen wird es ein eigenes Zuhause geben und die Produkttests werden gemeinsam mit den persönlichen Themen im bisherigen Blog “Ein Ostwestfale im Rheinland” bleiben.

Contra Aufteilung

Die Nachteile dieser Segmentierung sind auch nicht zu verachten. Ich muss zwei neue Domains inklusive CMS aufsetzen. Auch in Bezug auf Google muss ich ganz von vorn beginnen – ohne PageRank und und und. Darüber hinaus habe ich einen dreifachen Pflegeaufwand und möglicherweise den Verlust von Lesern zu verschmerzen.

Dieser Weg wird kein leichter sein

Derzeit wäge ich ab, ob ich diesen krassen Einschnitt wagen oder alles beim Alten lassen soll. Am wichtigsten ist mir dabei die Meinung von Euch, meinen Leserinnen und Lesern. Was möchtet Ihr? Nerven Euch die Fußball-Berichte? Seid Ihr der Rezensionen überdrüssig? Ich bin gespannt auf Euer Feedback.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

11 Kommentare

  1. Pingback: Blog Rückblick 2011 und Ausblick 2012 > Blogparade, Weblog > Ausblick, Rückblick

  2. Pingback: Blogparade: Bloggen – Rückblick 2011 und Ausblick 2012 | basic

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.