Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Eingang Schlossbad Niederrhein Mönchengladbach Wickrath

Video: der Wildwasserkanal im Schlossbad Niederrhein in Mönchengladbach-Wickrath

| 1 Kommentar

Am vermutlich – oder zumindest gefühlt – heißesten Wochenende des Jahres hatte mein jüngster Sohn beim Sonntagsfrühstück auf der Terrasse die beste Idee: schwimmen gehen.

Und die passende Location lieferte er gleich mit: es sollte zum Schlossbad Niederrhein in Mönchengladbach-Wickrath gehen. Wieso auch nicht, habe ich mir gedacht. Allein die Wildwasserrutsche ist den Besuch des Bades wert.

Gesagt, getan. Um kurz vor zehn standen wir auf dem noch nicht wirklich gefüllten Parkplatz vor dem Schwimmbad und der Badespaß konnte beginnen. Dank der NEW Card habe ich als Erwachsener für eine Tageskarte nur 4,50 statt fünf Euro bezahlt und die Kinderkarte kostete statt drei Euro nur 2,50 Euro.
Außerdem konnten wir dank des Freibad-Wetters den zeitlich unbegrenzten Tagestarif nutzen und nach Herzenslust drinnen und draußen baden. Morgens um zehn war es auch im Innen- und Außenbereich des Bades angenehm leer, doch das sollte sich im Laufe der nächsten drei Stunden krass ändern. Dazu aber später mehr.

Mehr über das Schwimmbad und meine Top 5 der Bäder habe ich übrigens vor einiger Zeit hier geschrieben: Das Schlossbad Niederrhein in Mönchengladbach Wickrath.

Mit der Go Pro im Wildwasserkanal unterwegs

Jeweils einmal pro Stunde wird der Wildwasserkanal dreißig Minuten lang zur Nutzung freigegeben.

Schon einige Zeit vor der „magischen Zeit“ (zu jeder halben Stunde) bildet sich eine lange Schlange vor dem Treppenaufgang zum Kanal. Bei unserem Besuch hatte ich eine Unterwasserkamera dabei und durfte mit dem Einverständnis des Schwimmmeisters ein paar Aufnahmen drehen.

Dieses Video habe ich mit der Go Pro (besser gesagt mit dem wasserdichten Go Pro – Klon, der DBPOWER® HD 1080P Action Kamera) gedreht. Mein Dank geht an Luke (besucht auch seinen YouTube-Kanal LukieYT), der den Schnitt und den Ton für den Clip übernommen hat:

Wegen Überfüllung geschlossen?

Als wir uns nach dem Mittag auf dem Nachhauseweg machen wollten, konnte ich meinen Augen kaum trauen.

Anscheinend sind wir nicht die Einzigen gewesen, die es zum Baden unter freiem Himmel getrieben hat – so eine lange Warteschlange kannte ich bisher nur vom Phantasialand in Brühl vor der Black Mamba:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Video: Leckere Wirsing-Chips selbstgemacht > Vermischtes > Chips, Gemüse-Chips, Luke, Rezept, Video, Wirsing, Wirsing-Chips, YouTube

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.