Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks PureFlow 5

Infografik: So tappst du nicht in die Feiertagsfalle

| Keine Kommentare

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Weihnachten wird gefeiert.

Die Verlockungen, sich das köstliche Essen im Kreis der Lieben schmecken zu lassen, sind groß. Doch nicht erst zum Heiligen Abend droht das Hüftgold – schon in der vorweihnachtlichen Zeit verführen Vanillekipferl, Kokosmakronen und Schokolade zum sündigen.

Wie bei allem im Leben gilt auch an Weihnachten: die Dosis macht das Gift. Wer maßvoll ist, wird nie Probleme mit den überflüssigen Pfunden bekommen. Und wer wie ich regelmäßig läuft, ebenfalls nicht.

Das habe ich erst im vergangenen Jahr gemerkt. Mit 81 Kilo auf den Rippen bin ich in den Weihnachtsurlaub gegangen und mit 82 Kilo heimgekehrt. Das ist jetzt nicht wirklich viel – vor allen Dingen vor dem Hintergrund, dass es am ersten Weihnachtstag eine genauso leckere wie fette Gans zu essen gab. Und seitdem ich weiß, dass 100 Gramm des gegarten Federviehs satte 305 Kalorien in sich birgt, weiß ich, wie lange ich dafür laufen muss.

Lange ist das überflüssige Kilo aber nicht geblieben, schon wenige Tage nach Weihnachten durfte ich im vergangenen Jahr feststellen:30

Doch Genuss muss sein und Genuss darf auch sein – aber immer in Maßen genossen. Diese Meinung vertritt auch die folgende Infografik von Runtastic, die sich dem gesunden Weihnachten gewidmet hat:
(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Huawei Honor 9, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.