Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Besuch im Garten: die Familie Igel

| Keine Kommentare

Am Montag Nachmittag staunte ich nicht schlecht, als ich einen Blick aus dem Kinderzimmer im ersten Obergeschoss in den Garten geworden habe. Tummelten sich da wirklich zwei kleine Igel im Garten? Ich alarmierte schnell Anne und die Kinder, damit sich die Drei das Geschehen aus der Nähe ansehen konnten. Und so sah ich die Szenerie aus dem Fenster – sehbehindernd von einem Mückenschutzgitter:

Und in der Tat haten sich zwei kleine, putzige Artgenossen der Gattung Erinaceidae in unseren Garten verrirrt. Während sich der eine Geselle bereits schnell in den Pflanzen verkrochen hat, war sein Geschwisterchen deutlich neugieriger und ließ sich auch nicht von drei Menschen aus der Ruhe bringen. Und weil einer dieser drei Menschen noch eine digitale Spiegelreflexkamera geschultert hatte, konnten süüüüüße Fotos geschossen werden:

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.