Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

WM 2010: Lass die Finger von der Vuvuzela!

| 2 Kommentare

Die Vuvuzela ist weiterhin in aller Munde – nicht nur im musischen Kontext. Nachdem sich bereits zu Beginn nicht wenige Menschen über das afrikanische Blasinstrument aufgeregt haben, gibt es bereits die ersten Protestsongs zu hören. Sehr amüsant und charmant finde ich diesen Protestsong

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fxokZ9XM-Io]

Auch bei dem Moderatoren-Duo Delling und Netzer in der ARD sorgte die Vuvuzela für ganz viel Spaß

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=g4G6qXWahS4]

Bei dem ersten WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft konnte ich den direkten Vergleich zwischen ZDF und Sky ausprobieren. Nicht nur mir, sondern auch meinem Bruder fiel auf, dass die Vuvuzelas im ZDF deutlich leiser klangen als bei Sky. Anscheinend haben die Mainzer den Ton aus dem Stadion direkt herunter geregelt. Danke für diesen Service, liebes ZDF!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

2 Kommentare

  1. Pingback: Deutschland dreht mal wieder durch … was ist da los?! | _n1Ls_

  2. loslassen…durchatmen…auf 10 zählen…

    und dann fallen einem die Vorteile der Vuvuzelas wie Schuppen aus den Haaren:

    – sie schaffen Arbeitsplätze in der Plastikindustrie
    – keine nervigen Kommentare mehr zu hören
    – man kann sie umbauen

    mehr dazu:

    http://feydbraybrook.wordpress.com/2010/06/16/vuvuzela-die-vorteile/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.