Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Auswärtssieg am Rhein: Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund 1:2 (0:1)

| Keine Kommentare

Endlich wieder Live-Fußball! Nachdem unser Auswärtsspiel der Borussia aus Dortmund gegen die Borussia aus Gladbach der Erkrankung meines großen Sohnes zum Opfer gefallen ist, sollte es heute endlich klappen.

Denn der Champions League-Halbfinalist BVB gastierte nach dem überzeugenden 4:1 gegen Real Madrid in der Landeshauptstadt und damit nur 20 Kilometer Luftlinie von zuhause entfernt. Schon im Januar hatte ich die Tickets für den Block 14 gekauft und freute mich, die Begegnung gemeinsam mit dem großen Sohn anzuschauen.

Personell war bei dem Team von Jürgen Klopp Rotation angesagt. Lukas Pisczek blieb direkt angeschlagen in Dortmund und auch der Einsatz von Ilkay Gündogan war wegen Nackenproblemen fraglich. Doch es hat für Gündogan genauso wenig für’s Spiel gereicht wie für Mario Götze. Alle drei Spieler waren erst gar nicht im Kader für die Reise an den Rhein.

Klopp ließ mächtig rotieren und brachte  Mitch Langerak für Roman Weidenfeller,  Oliver Kirch für Pisczek, Felipe Santana für Neven Subotic und Kevin Großkreutz für Marcel Schmelzer. Die Doppel-Sechs bildeten Nuri Sahin und Sebastian Kehl. Außerdem spielte Jonas Hofmann, Moritz Leitner und Leo Bittencourt im offensiven Mittelfeld. Im Sturm kam Julian Schieber für Champions League-Star Robert Lewandowski zum Zug.

Die Fortuna begann engagiert und ließ sich nicht offensiv lumpen. Julian Schieber hatte in der 19. Minute nach Vorlage von Mats Hummels die erste echte Chance für die Gäste. Kurze Zeit später markierte Nuri Sahin das 1:0 (20.) für die Schwarz-Gelben und das war auch der Halbzeitstand.

Borussia Dortmund Fortuna Düsseldorf Bundesliga Saison 2012 2013 BVB Ticket TrikotSo locker-lässig Jürgen Klopp anfangs an der Seitenlinie stand, so energischer war sein Wirken während der ersten Halbzeit. Denn es war den Borussen anzumerken, dass auf insgesamt zehn Positionen rotiert worden ist und die Abstimmung fehlt. Die Fortuna hingegen war selten bei Standardsituationen und in der Vorwärtsbewegung wirklich gefährlich.

In der zweiten Halbzeit machte Dortmund nur so viel wie nötig und Düsseldorf versuchte lange vergeblich, den Rückstand zu egalisieren. In der 69. Minute gab es einen Doppelwechsel beim BVB. Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski für Leonardo Bittencourt und Moritz Leitner. Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechselung markierte Kuba das 2:0 (70.).

Marco Reus wurde elf Minuten vor dem Ende für Jonas Hofmann ins Spiel gebracht und musste den Anschlusstreffer der Fortunen eine Minute vor dem Spielende miterleben. Danach wurde es hektisch, denn F95 hatte den nicht unverdienten Ausgleich mehrmals auf dem Fuß, doch es blieb beim knappen 2:1-Auswärtsieg für den BVB.

Wieso die Fortuna-Fans am Ende „Schieber, Schieber“ gerufen und damit unserem Stürmer gehuldigt haben, bleibt ihr Geheimnis… Aber Spaß beiseite: ich mache mir Sorgen um Düsseldorfs Klassenerhalt, denn die Leistung war heute eher zweit- als erstklassig. Und ich möchte gern auch kommende Saison meine Borussia live in der Landeshauptstadt sehen 🙂

Presseschau und Blogger-News

Und das schreiben Blogger und Presse über den Sieg am Rhein:

Nicht schön, aber effektiv: Dortmunder B-Elf siegt 2:1 in Düsseldorf (Rote Erde Blog)

2:1 – BVB kommt Vizemeisterschaft immer näher (bvb.de)

BVB siegt auch mit B-Elf in Düsseldorf (Gib mich die Kirsche)

2:1 – Trotz Schlusspurt der Fortuna gewinnt der BVB (Der Westen)

Sahin mit Traumtor: 2:1 – Mittelmäßige Leistung reicht in Düsseldorf (Ruhr Nachrichten)

Fortunas Lage wird immer bedrohlicher (RP Online)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.