Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Blogs abonnieren und lesen dank Google Reader, News Rob und Reeder

| 1 Kommentar

Angeregt von einem Artikel bei der Testmama habe ich mich in ihren Kommentaren ein wenig mit meinem Blog-Konsum beschäftigt.

Seitdem ich denken kann, habe ich RSS-Feeds über den Google Reader verwaltet. Weil ich ohnehin sehr Google-affin bin, gibt es für mich kein bequemeres Medium als den Reader aus dem Hause. Ich lese morgens auf dem Weg ins Büro, mittags in der Pause und abends auf dem Nachhauseweg sowie kurz vor dem Schlafen gehen alles bequem im Feedreader.

Die Feeds lese ich entweder auf dem Android Smartphone via NewsRob-App oder mit der Reeder-App auf dem iPad. Komfortabler geht es meiner Meinung nach nicht. Und damit ich eine Priorisierung der Artikel vornehmen kann, habe ich den Großteil der Abonnements bestimmten Schlagwörtern (Tags) zugeordnet: Wirtschaft, Fußball, Persönliche Blogs, Social Media, Shopping und und und.

In diesem Kontext habe ich mich auch mit etwas Zahlenwerk über meine Feed-Abonnements auseinandergesetzt. Diese Zahlen haben mich in der Tat beeindruckt:

Wow, das war mehr, als ich erwartet habe. Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass nichts über den Google Reader geht, oder welche Alternativen verwendet Ihr zum Verfolgen Eurer favorisierten Webseiten?

Statistik Google Reader Januar 2012

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ich habe einen Invite für Pinterest > Social Media, Web 2.0 > erste Schritte, First Steps, Invite, Meinungen, Pinterest, Registrierung, Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.