Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Unboxing Nexus S

| 10 Kommentare

Das Bessere ist der Feind des Guten – das hat ein weiser Mann (oder war es eine Frau?) vor langer, langer Zeit mal gesagt. Und das gilt auch für mein Smartphone: nach einem Jahre und neun Monaten mit dem Motorola Milestone, meinem ersten Androiden, wechsele ich eine Liga höher. Und bin stolzer Besitzer eines Nexus S.

Dank der intensiven Bearbeitung von meinem Buddy Micha habe ich mich gegen das Samsung Galaxy S II und für das Samsung Nexus S entschieden. Warum? Aus zwei ganz wichtigen Aspekten: neben dem deutlich günstigeren Preis (Galaxy S II knapp EUR 445,- versus Nexus S für ca. EUR 285,-) hat der direkte Google-Grip den Ausschlag gegeben. Weil das Nexus S quasi google-nativ ist und als erstes die neuesten Android-Updates bekommt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ich immer up to date bin. Das wird eine ganz neue Erfahrung für mich sein, schließlich war ich als Milestone-User der ersten Stunde (Dezember 2009) nicht gerade verwöhnt, was Updates angeht.

Und am Dienstag Abend vor zwei Wochen war es dann endlich soweit. Schon am Morgen habe ich erfahren, dass der DHL-Bote das heiß ersehnte Paket daheim abgeliefert hatte. Doch ich musste bis zum Feierabend um sechs Uhr warten, ehe ich mich an das Auspacken des selbst geschenkten Präsents machen konnte.

Mit 140 Gramm ist das Nexus S schon mal 25 Gramm leichter als das schmalere Milestone. Das liegt natürlich an dem Plastik, das überwiegend im Nexus S verbaut ist. Doch das Smartphone mit dem großen Display liegt gut in der Hand und macht mit seiner leicht konkaven (oder ist das konvex?) Wölbung einen nicht unedlen Eindruck.

Die Ersteinrichtung ging schnell von der Hand. Sogar alle Apps, die ich auf dem Milestone installiert hatte, waren ruckzuck wieder auf dem Nexus S. Ich war begeistert! Und nach 14 Tagen intensiver und täglicher Nutzung möchte ich das Samsung Smartphone nicht mehr hergeben. Die Geschwindigkeit ist rasend und das Arbeiten, RSS-Feed lesen, Mailen und telefonieren (jaaaa, telefonieren kann man mit dem Telefon auch!) macht einfach Spaß.

Zwei Wermutstropfen gibt es beim Google Phone: ich vermisse eine Taste für die Kamera am Telefon, um nicht immer über die App Fotos zu schießen, und eine LED zum optischen Anzeigen der neuen Nachrichten ist nicht vorhanden. Dies sind aber zwei Aspekte, die im Vergleich zu den zahlreichen Vorteilen überhaupt nicht mehr ins Gewicht fallen.

Hier sind die Fotos vom Unboxing des Nexus S:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

10 Kommentare

  1. Sorry für OT: Es geht um den Kommentarbereich bzw. das Plugin Social. Via Twitter kann man sich nicht anmelden. Es erscheint diese Fehlermeldung (auch in meiner Installation), für die ich keine Erklärung habe. Aus diesem Grund habe ich es wieder deinstalliert. Eigentlich schade…

    http://min.us/mSr47jvNK

  2. Pingback: Der Service von simyo ist klasse! > Handy > eplus, GPRS, GSM, Netzabdeckung, Service, SIM-Karte, simyo, UMTS

  3. Pingback: Android 4.0 Ice Cream Sandwich auch für das Nexus S > Android, Google > Android 40, Android Ice Cream, Nexus S, Samsung Galaxy Nexus, Video, YouTube

  4. Pingback: Vater mit zwei Kindern auf dem Weg nach Ostwestfalen > Familie, Heimat, Persönliches > Amelunxen, Deutsche Bahn, Florian Meimberg, Gretels Werke, Ostwestfalen, Ulfilas Meyer, Wäschesack, Zugfahrt

  5. Pingback: Webmaster-Friday: Dein Leben und Dein Handy… > Weblog > Webmaster Friday

  6. Pingback: Rückblick: das waren die Kindle Gratis-Tage bei amazon > Produkttest, Rezension, Shopping > amazon, Android, Download, Ebook, gratis, Kindle, kostenos, MP3, Nexus S

  7. Pingback: First Look: Bloggen mit Blogsy > Apple, Apps, iPad, Produkttest, Weblog > App, Blogsy, Erfahrungsbericht, iPad, Test

  8. Pingback: Google stellt Nexus 7 mit 3G und außerdem Nexus 4 und Nexus 10 vor > Android, Google > Android, Nexus 10, Nexus 4, Nexus 7, Video, YouTube

  9. Pingback: Infografik: Android stürmt den Gipfel > Vermischtes > Android, Infografik, Nexus 4, Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.