Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Hannover 96 Westfalenstadion Block 62 Reihe 4 Ergebnis 3 - 1 am 23 Spieltag

Fußball-Arenen im Rheinland, am Niederrhein und im Ruhrgebiet

| 2 Kommentare

0
(0)

War es nicht immer ein starkes Gefühl, wenn die Fußball-Arenen der Region zum Leben erwacht sind? Irgendwann in der nächsten Saison wird es hoffentlich wieder so sein, doch im Moment müssen wir uns leider mit Geisterspielen zufriedengeben.

In der Zwischenzeit lasse ich einfach mal meine Gedanken zu den Stadien meiner neuen Heimat schweifen, die ich schon ziemlich ins Herz geschlossen haben.

Aachen

Die Alemannia Aachen würde ich im Moment nicht gerade als Erfolgsverein bezeichnen, sie hat sich in die Regionalliga West verkrümelt. Das heimische Stadion hingegen, der Tivoli, ist ein ziemlicher Hit! In erster Linie besticht es durch ein interessantes und modernes Design, das mir nicht zuletzt wegen seiner ansprechenden Farbgebung (viel schwarz und gelb :-)) gefällt.

Der Klömpchensclub dient als gar nicht mal so schlechte Gastronomie, nicht nur während der Spiele, sondern auch im Rahmen von privaten Feiern. Außerdem besitzt das Stadion eine weitere Besonderheit: Seit 2015 beherbergt es eines der prestigeträchtigsten Casinos in ganz Nordrhein-Westfalen, das bereits seit 1782 existiert und seitdem mehrfach den Standort gewechselt hat.

Die lokale Spielbank versucht durch die besondere Location, konkurrenzfähig gegenüber Online-Casinos wie beispielsweise Betway zu bleiben. Spielfreunde finden damit alles in direkter Nähe zur Heimat des Aachener Fußballs. Verschweigen will ich auch nicht die gigantischen Videowände, die ich schon immer bewundert habe. Sie messen 2 mal 47,5 m², es gibt also ordentlich was zu sehen.

Duisburg

Auch die Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg ist als Event-Stadion konzipiert, so, wie es mittlerweile üblich erscheint. Der zugehörige Verein ist bekanntermaßen der MSV Duisburg. Die Duisburger durften sich schon dreimal über den Spitzenplatz der 1. Bundesliga freuen, im Moment ist ihnen das Glück aber weniger hold.

Sie sind in die 3. Liga abgestürzt, obwohl ihr Stadion noch immer sehr viel mehr hermacht. So viel, dass sich hier schon einige Paare das Ja-Wort gegeben haben. Poltergäste können sich zum Preis von 119,02 den MSV-Polter-Container bestellen und stilvoll jede Menge Scherben beim zukünftigen Brautpaar abladen.

Die angebotene Arenaführung habe ich auf meiner To Do-Liste, obwohl jeder weiß, dass ich nicht unbedingt Duisburg-Fan bin. Zu sehen gibt es in der Schauinsland-Reisen-Arena aber mehr als genug, darum wird sich der Blick hinter die Kulissen garantiert lohnen.

Dortmund

BVB Borussia Dortmund Westfalenstadion Aufwärmprogramm VfB Stuttgart Norbert Dickel TribübneZum krönenden Abschluss darf das Stadion meines Lieblingsvereins auf keinen Fall fehlen. Der Signal Iduna Park wird auch weiterhin gern ganz schlicht “Westfalenstadion” genannt, und da gehört mein Fußballherz hin.

Die Heimat des BVB sieht mit seinen acht gelben Pylonen schon von außen richtig schick aus, eine echte Landmarke, die schon von Weitem klar erkennbar ist. 80.000 Menschen reisen regelmäßig zu den Heimspielen an, um die Borussen zu unterstützen. Die Südtribüne färbt sich dabei stets schwarz-gelb, als dynamisches Farbenmeer, das aus Massen von Fußballfreunden besteht.

In der Nähe liegt das allseits bekannte Messezentrum Westfalenhalle Dortmund und natürlich die B1, die auf direktem Weg zu beiden Hotspots führt. Selbstverständlich gibt es auch in meinem favorisierten Stadion Führungen, die bis in die Spielerkabinen und zur Trainerbank reichen. Der Guide liefert unterwegs zahlreiche Infos zu dieser starken Sehenswürdigkeit, er weiß zum Beispiel, wie viel Bier und Bratwürste zu einem einzigen Fußball-Event verzehrt werden. Ich kann die Teilnahme nur empfehlen – ebenso wie den Besuch eines Heimspiels, bei dem so richtig die Post abgeht.

Jetzt bin ich zwischendurch doch etwas wehmütig geworden. Hoffentlich öffnen die Stadien bald wieder für uns Fußballfreunde die Tore, damit wir gemeinsam unseren Sport feiern können. Dabei ist es ganz egal, ob du nun Borusse, Duisburger oder Aachener bist: Im Herzen sind wir doch alle gleich, oder?

Mit freundlicher Unterstützung von betway.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Ist ja spannend,
    mit Adblocker “uBlock” habe ich bei diesem Artikel keinen Inhalt, sondern nur diese Kommentarbox.
    Ohne funktioniert es.
    Nur mal so als Hinweis, evtl. interessiert es dich ja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.