Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kingdoms Rise Forbidden Forest

Warum Kingdoms Rise eine bahnbrechende Spielereihe ist

| Keine Kommentare

0
(0)

Welche wirklich bahnbrechenden Spiele fallen einem ein, wenn man an Videospiele denkt? Natürlich Super Mario Bros. aus den Achtzigern. Vielleicht Doom oder Tomb Raider aus den Neunzigern? Call of Duty in den 2000ern? Wenn wir uns Online-Casinos anschauen, sehen wir etwas ähnliches mit dem Spielautomaten Kingdoms Rise.

Die Reihe wird von Playtech entwickelt und seit 2019 können Spieler die Neu Kingdoms Rise Slot Trilogy bei casino.com und anderen Webseiten spielen, die die hochexklusiven Spiele von Playtech im Angebot haben. Doch warum ist das so aufregend? Was unterscheidet diesen von anderen Videospielautomaten? Lasst uns das im Folgenden diskutieren:

Zum ersten sollte man feststellen, dass Kingdoms Rise wie schon genannt kein individuelles Spiel ist, sondern eine Spielereihe. Die ersten drei Releases waren: Sands of Fury, Guardians of the Abyss und Forbidden Forest. Jedes Spiel war anders, spielte jedoch immer in der gleichen Welt – ein wenig wie Westeros bei Game of Thrones.

Durch Gebiete auf einer interaktiven Karte wandern

Das Setting des Spiels ist allerdings nicht nur thematisch und stilistisch; man kann sogar wirklich auf der interaktiven Karte durch verschiedene Regionen wandern. Zudem hat der erste Release der Spiele gezeigt, dass noch mehr Gebiete der Karte hinzugefügt werden.

Und die Veröffentlichung des nächsten Spiels, Reign of Ice, fügte der Welt von Kingdoms Rise einiges an Variation hinzu. Zudem wurden neue Spiele wie Scorching Clouds und Captain’s Treasure hinzugefügt. Wir erwarten, dass schon bald neue Inhalte veröffentlicht werden.
Kingdoms Rise Forbidden ForestWie man sehen kann, hat Playtech eine Casino Fantasy-Welt erschaffen. Der Vergleich mit Westeros ist sehr gut. Die Spieler können aus der Wüste von Sands of Fury in die Eislandschaft von Reign of Ice mit der Karte wechseln. Dies bringt Abwechslung und verändert die Auffassung von Spielautomaten.

Münzen für Spezialfeatures sammeln

Doch es ist wichtig aufzuzeigen, dass die Spiele durch mehr als nur die Karte verbunden sind. Ein Spiel der Reihe zu spielen, erlaubt es einem, eine bestimmte Währung zu verdienen – Goldmünzen. Diese können verwendet werden, um ein Spezialfeature eines Spiels zu erwerben. Wenn man also seine Münzen in Scorching Clouds verdient, kann man in den Kingdoms Rise Shop gehen und sich ein (möglicherweise lukratives) Spezialfeature für Guardians of the Abyss kaufen.

Zudem sind die Spiele durch ein progressives Jackpot-System verbunden. Ein progressiver Jackpot entsteht aus kleinen Beträgen, die den Einsätzen abgezogen werden. So kann der Jackpot auf Millionen von Euro anwachsen, da Kingdoms Rise auf der ganzen Welt gespielt wird. Der Preis wird dann zufällig ausgeschüttet, weshalb man bei jedem Spin mit jedem Einsatz den ganz großen Gewinn einfahren kann.

Gamer werden auch die Grafik lieben. Wir können sagen, dass Playtech womöglich von Spielen wie World of Warcraft, Assassins Creed und God of War inspiriert wurde. Bis jetzt scheint die Serie ein riesiger Erfolg zu sein. Playtech ist für Kreativität bekannt und hat aufgrund der Age of the Gods Spiele viele Fans. Kingdoms Rise könnte sogar noch beliebter werden.

Die Serie ist noch kein ganzes Jahr alt, dennoch scheint es der bahnbrechendste Release der Online-Casinos gewesen zu sein. Man sollte es definitiv einmal testen. Aber immer daran denken, verantwortungsvoll zu spielen!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.