Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Grömitz Ostsee Sommer Meer 2012 Strandkorb Sonne

Auf dem Weg in den Urlaub in Deutschland, in der Welt oder auf Balkonien

| Keine Kommentare

Die Sommerferien sind da! Während die ersten Bundesländer wie Hessen bereits Halbzeit in den Ferien haben, sind andere Länder noch weit davon entfernt.

Die Schülerinnen und Schüler in Bayern müssen beispielsweise noch ein paar Wochen die Schulbank drücken, bevor es endlich in die wohlverdienten Ferien geht. Zu dieser Zeit sind dann die Kids in der Mitte Deutschlands schon in ihre Klassen zurückgekehrt und setzen sich mit Deutsch, Mathematik und Englisch auseinander.

NRW macht Ferien

Hier in Nordrhein-Westfalen gab es die Zeugnisse vor einer Woche. Inzwischen sind die ersten Familien in den Urlaub gefahren und die Städte und Dörfer sind ein wenig verwaist. Angestellte, die mit dem Auto in die Büros fahren, freuen sich über freie Fahrt auf den Straßen. Und Bahnpendler sind glücklich über einigermaßen leere Wagons und können unterwegs das  Spielangebot im Leo Vegas Casino in aller Ruhe testen.

Es fühlt sich fast ein wenig so an, als macht Deutschland ein wenig Pause. Die Hektik, die das öffentliche Leben bestimmt, ist zumindest ein wenig verschwunden und das Leben fühlt sich ein wenig entschleunigter an. Ich mag diese Zeit, denn auch auf der Arbeit ist alles ein wenig entspannter. Natürlich gibt es auch hier stressige Phasen, aber das ist eher selten der Fall.

Bayern ist gut dran – oder auch nicht?

Kürzlich habe ich mich mit einem Arbeitskollegen über die unterschiedlichen Ferienzeiten unterhalten. Die wenigsten wissen, dass die Zeiträume der Ferien immer einem bestimmten Muster folgen. Zumindest bei den großen Ländern. Meist beginnt Hessen als eines der ersten Bundesländer, während Nordrhein – Westfalen zur Mitte des Zeitraumes an der Reihe ist. Den Abschluss bilden Bayern und Baden-Württemberg.

Das hat oft ungeahnte Folgen. Während die Hessen im Juni an der Ostsee oder Nordsee auf eher frische Temperaturen und ein kühles Meer treffen, genießen die südlichen Bundesländer die Wärme des späten Sommers. Doch nicht immer geht diese Rechnung auf. Aber so ist es mit dem Wetter – wir können es nicht beeinflussen.

Zwischen allen Stühlen

Zwischen allen Wetter-Stühlen sitzen wir Nordrhein – Westfalen. Aber auch das ist keine Gewähr für einen sommerlichen Urlaub im Norden oder Süden Deutschlands. Deshalb setzen nicht wenige auf den Flug ans Mittelmeer, um den Wetter – Kapriolen im eigenen Land zu entgehen.

Der Flug nach Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland oder auch Kroatien ist alles andere als günstig. Denn die Wetter-Garantie hat ihren Preis. Dafür gibt es aber in vielen Gegenden ein Sonnen-Abonnement, das für zufriedene Gesichter bei Klein und Groß sorgt.

Wohin ihr auch in den Urlaub fahrt, genießt die Zeit und erholt euch gut. Und falls ihr keine Zeit oder keine Möglichkeit habt, zu verreisen, macht es euch auf Balkonien oder Terrasien gemütlich. Schöne Ferien allerseits!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.