Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Straßenfest Glehn 2014 Fahrrad Codierung Polizei Korschenbroich

Eine Radtour am Niederrhein und Besuch von Tante Ju in Mönchengladbach

| Keine Kommentare

Das Wetter am vergangenen Sonntag war zu verlockend schön, um nicht mit dem Rad zum Spargelhof zu fahren und außerdem ein paar Pfund frisch gepflückte Erdbeeren zu kaufen.

Gesagt, getan und schon hatten sich Anne und ich um halb elf auf die Räder geschwungen, um die knapp zwei Kilometer zum Spargelhof Robertz in Vorst anzugehen. Das Wetter war herrlich. Sonne, ein paar Schäfchen-Wolken und dazu eine leichte Brise. Besser geht’s nicht.
Niederrhein Kleinenbroich Felder Radtour HimmelRuckzuck waren wir beim Spargelbauern angekommen und neben einem Kilo Spargel waren drei Pfund Erdbeeren in den Satteltaschen verstaut. Von Vorst aus ging es weiter nördlich Richtung Kaarst, immer der Nase nach. Schon lange sind wir nicht mehr in dieser Gegend geradelt, während mir das Gebiet von meinen Trainingsläufen mehr als bekannt ist.

Tante Ju kommt zu Besuch

Ich übernahm die Führung und zeigte Anne den ein oder anderen Streckenabschnitt, der ihr noch nicht bekannt gewesen ist. Zwischendurch machten wir einen kleinen Stopp an einer frisch gepflanzten Streuobstwiese. Plötzlich war aus der Ferne ein Knattern zu hören, in das sich Propellergeräusche gemischt haben. Das konnte nur die Tante Ju sein!
Niederrhein Kleinenbroich Felder Radtour SelfieUnd so war es auch. Die Tante Ju ist auf dem hiesigen Flughafen Mönchengladbach beheimatet und ist an diesem Tag gleich mehrfach zu ihren beliebten Rundflügen über den Niederrhein gestartet. Die alte Dame, die mit richtigem Namen Junkers Ju 52 heißt, ist mit ihrer Spannweite von 29 Metern und ihrer Länge von 19 Metern am Himmel gut zu erkennen.

Von Biergärten und Blumenfeldern

Weiter ging es mit dem Rad Richtung Herrenshoff und Raderbroich. Neben uns sind weitere Radler an diesem herrlichen Tag unterwegs gewesen und wollten das schöne Wetter genießen.

Nachdem wir uns in Herrenshoff die eine oder andere Immobilie angeschaut haben ;-), ging es weiter in den Nachbarort. Vor den Toren Raderbroichs hat ein riesengroßes Blumenfeld zum Selberpflücken eingeladen. Weil wir jedoch schon mehr als eineinhalb Stunden unterwegs gewesen sind, haben wir schweren Herzens auf einen Zwischenstopp verzichtet. Und weiter ging´s.
Niederrhein Raderbroich Biergarten Zum alten Brauhaus Josef DresenDie kürzlich wiedereröffnete Gaststätte „Zum alten Brauhaus“ in Raderbroich, die auf eine mehr als einhundert Jahre alte Geschichte zurückblickt, weckte mein Interesse. Der Vorplatz des auch als Gasthof Josef Dresen bekannten Lokals ist mit einem Biergarten neu gestaltet worden und macht einen einladenden Eindruck.
Speisekarte Zum alten Brauhaus Josef Dresen Raderbroich Die Speisekarte ist auch nach meinem Geschmack, so dass demnächst ein Besuch mit der Familie nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Vielleicht schon am Vatertag am kommenden Donnerstag, wenn es im Brauhaus Spanferkel vom Grill und Bratwurst gibt. Dann dazu noch ein Bolten Landbier und mein Glück ist perfekt 🙂

Auch für meinen Tuppen-Stammtisch werde ich mir diese Lokation merken. Nach dem plötzlichen Tod des Schnaggebaas-Pächters Achim Anfang des Jahres sind wir ohnehin ohne Stammkneipe.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.