Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Schmerzfrei laufen Paul Hobrough

Rezension: Schmerzfrei laufen von Paul Hobrough

| Keine Kommentare

Früher oder später muss sich der Läufer mit einer Verletzung auseinandersetzen.

Sei es das schmerzende Knie, die Muskelkater-geplagte Wade oder der entzündete Fuß – irgendwann erwischt es jeden. Paul Hobrough, selbst begeisterter Läufer, ist seit vielen Jahren als Physiotherapeut tätig und kennt sich bestens aus mit den unzähligen Arten von Laufverletzungen.

In Schmerzfrei laufen möchte er die Selbstdiagnose des Sportlers ermöglichen. Dazu stellt er die verschiedenen Laufverletzungen vom Fuß bis zur Hüfte vor und geht detailliert auf Symptome und frühe Warnsignale ein.

Anschließend erklärt Hobrough anschaulich die häufigen Ursachen für die Verletzung und beschreibt ihren Verlauf und die gängigen Behandlungsmethoden. Den Abschluss bilden Tipps zum erfolgreichen Wiedereinstieg ins Lauftraining.

Angereichert werden die einzelnen Kapitel mit Patientenberichten. Die von Hobrough behandelten Läufer berichten von ihren Verletzungen und der erfolgreichen Therapie. Außerdem wendet sich der Physio in der „Checkliste für Physiotherapeuten“ mit Tipps und Anregungen an seine Kollegen.

Vorbeugung ist besser als Nachsorge

Cover Rezension Schmerzfrei laufen Paul HobroughUnter dem Motto „Richtig trainieren, Verletzungen erfolgreich behandeln“ stellt der renommierte Physiotherapeut nicht nur Therapien für verletzte Sportler vor. Er gibt auch hilfreiche Tipps für das Training. Bekanntlich ist vorbeugen besser als nachsorgen.

Ein umfangreicher Abschnitt mit detailliert bebilderten Reha-Übungen reichert das Buch aus dem Delius Klasing Verlag an. Damit ist sichergestellt, dass die vorgestellten Übungen auch ordnungsgemäß bewältigt werden können.

Außerdem gibt Hobrough Tipps zum korrekten Aufwärmen und zur Cool Down-Phase. Mehrere Trainingspläne für Anfänger und ambitionierte Läufer über fünf und zehn Kilometer sowie zur Marathon-Distanz sind ein weiteres Add-On.

Ein Add-On allerdings, dessen Mehrwert sich mir nicht erschließen mag. Die Pläne sind ohne große Erläuterungen abgebildet. Lauf-Neulinge werden ohne weitergehende Ausführungen wenig mit den Plänen anfangen können. Hier gilt: weniger ist mehr.

Perfekt für Läufer und Physiotherapeuten

Davon abgesehen ist Schmerzfrei laufen ein gleichermaßen lehrreiches wie nützliches Buch, das als Handbuch in den Schrank vieler Läufer gehört.

Wer häufig oder gelegentlich mit Blessuren zu kämpfen hat, findet hier Erste Hilfe und ausführliche Beschreibungen der Zipperlein. Von A wie Achillessehnen-Tendinopathie bis Z wie zweiköpfiger Wadenmuskel reicht das Spektrum.

Es versteht sich von selbst, dass das Buch nicht den Besuch beim Sportmediziner ersetzen kann. Es hilft bei kleinen Wehwehchen und beim Aufbau sportmedizinische Kompetenz. Und wer möchte nicht möglichst verletzungsfrei trainieren?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.