Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Glühwein Hutschenreuther Advent Weihnachten

Oh wie nervig: Weihnachtszeit im Oktober

| 1 Kommentar

An den Anblick von meterlangen Regalreihen voll mit Lebkuchen, Zimtsternen und weihnachtlichem Gebäck aller Art schon ab Mitte August in den Supermärkten haben sich die meisten von uns wohl oder übel gewohnt.

Was ich allerdings Mitte Oktober erlebt habe, toppt alle meine bisherigen Erfahrungen in vorweihnachtlicher Hinsicht. Anne und ich wollten nach der Rückkehr aus unserem Herbsturlaub in Ostwestfalen im hiesigen Gartencenter Lenders in Liedberg herbstliche Dekoration kaufen.

Wie dumm wir doch gewesen sind! Denn anstelle von bunten Kränzen mit Kastanien, Eicheln und Herbstlaub erstrahlte direkt nach dem Betreten der Hallen weihnachtlicher Kerzenglanz. Das bunte Farbenspiel von roten Kerzen, silbernem Baumschmuck und rustikalem Tannengrün hat mich regelrecht umgehauen.
Gartencenter Lenders Mönchengladbach Weihnachten AdventWahrscheinlich sind wir die Einzigen gewesen, die sich erst langsam an den Herbst gewöhnen müssen – schließlich war es einen Monat zuvor mit Temperaturen jenseits der 25 Grad auch eher sommerlich als herbstlich. Und wer denkt bei solchen Temperaturen schon an das Fest der Liebe? Aber wir sind auch selbst schuld an diesem Dilemma.

Denn vermutlich hätten wir die Herbstdeko spätestens Anfang September kaufen müssen – und als Zeitpunkt ist Mitte Oktober definitiv zu spät gewesen. Mir widerstrebt so etwas. Bekanntlich fängt für mich die Vorweihnachtszeit auch frühestens in der zweiten Novemberhälfte an, wenn Sankt Martin und der Totensonntag hinter uns liegen.

Aber zurück zu unserer herbstlichen Deko – Suche. Ganz so schlimm wurde es am Ende nicht und wir sind auch nicht leer ausgegangen. In dem Gartencenter gab es abseits der erdrückenden adventlichen Devotionalien auch noch eine kleine Ecke mit Herbst – Dekoration, die in unseren Einkaufskorb gewandert ist und jetzt unser trautes Heim schmückt.

Auf diesen Lichtblick haben wir erst einmal mit einem Glühwein und einem Christstollen angestoßen – Prost und eine angenehme, stille und besinnliche Vorweihnachtszeit in den nächsten acht Wochen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: In sechs Tagen geht es los: Blog – Adventskalender 2016 > Blogparade > Blog-Adventskalender

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.