Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

On Running Cloudsurfer

Ich bin jetzt Läufer – Woche 110

| 1 Kommentar

Der Sommerurlaub hat mich in diesem Jahr auf die Mein Schiff 3 von TUI Cruises geführt und dort war der Sport für mich schon etwas ganz Besonderes.

Wann habe ich schon einmal die Gelegenheit, auf einem Kreuzfahrtschiff das Lauf-Training zu erledigen?

Nachdem ich in der ersten Woche an Bord dreimal trainiert habe, habe ich in der zweiten Woche den Urlaub und die Landausflüge genossen. Dennoch hat sich der Sport positiv bemerkbar gemacht. Ich habe nur eineinhalb Kilo zugenommen 🙂

Der erste Lauf auf der Mein Schiff 3 in Ajaccio

Seit Sonntag bin ich mit der Mein Schiff 3 und TUI Cruises auf Kreuzfahrt im Mittelmeer unterwegs. Nach dem Start von Palma de Mallorca sind wir am Dienstag Morgen in Ajaccio auf Korsika angekommen.

Nach einem Landausflug in der Stadt Napoleons habe ich am Nachmittag erstmals die Laufschuhe angezogen – das gute Essen schmeckt einfach zu gut, doch die Kalorien dürfen auch verbrannt werden – und bin gelaufen. Allerdings nicht wie ursprünglich geplant auf der 280 Meter langen Laufbahn auf Deck 12, sondern im Fitnessbereich.
Gemeinsam mit weiteren Sportlerinnen und Sportlern ist der Fleiß in Strömen geflossen. Ich habe es bewusst locker angehen lassen und habe mich von 8 km/h auf 12 km/h im Endspurt gesteigert. Nach der Einheit ging es erst mal in den Pool, bevor ich mir anschließend das leckere Abendessen an Bord habe schmecken lassen.

Der zweite Lauf auf der Mein Schiff 3 in Salerno

Am Donnerstag haben wir in Salerno Halt gemacht. Nach einem Halbtagesausflug nach Pompeji – übrigens ein beeindruckendes Erlebnis im riesengroßen Freilichtmuseum – stand am Nachmittag meine zweite Einheit auf dem Laufband auf dem Programm.

Dieses Mal bin ich direkt mit zehn Kilometer pro Stunde gestartet und habe im letzten Drittel ordentlich Gas gegeben – bis auf 13,5 km/h. Am Ende habe ich eine Sub 54 auf zehn Kilometer geschafft und bin zufrieden.
Zur Belohnung habe ich mir nicht nur ein leckeres Abendessen, sondern auch einen Ladykiller – Cocktail abends auf dem Deck gegönnt. Prost!

Der dritte Lauf auf der Mein Schiff 3 in Valletta

Die Einfahrt auf Malta am frühen Samstag Morgen um sechs Uhr war traumhaft. Die Sonne ging gerade auf und tauchte die Stadt und den Naturhafen in ein rötliches, wunderbares Licht.

Nach einer Hafenrundfahrt am Vormittag bin ich nach dem Mittagessen auf das Laufband gestiegen. Mit Blick auf die Jahrhunderte alte Geschichte der Stadt lief es sich gleich doppelt gut.
Ich bin dieses Mal direkt mit elf Kilometer pro Stunde gestartet und habe mich auf 12,7 Kilometer in der Spitze gesteigert. Am Ende brauchte ich für die zehn Kilometer 51:52 Minuten.

Das war mein Laufmonat Juli 2016

Und so sieht die aktuelle Monatsstatistik 2016 aus:

    • Der Juli war mit 161,86 Kilometern und 13 Läufen deutlich besser als der Vormonat.
    • Im Juni war ich mit 141,33 Kilometern in zehn Läufen eher schwach unterwegs.
    • Der Mai war mit 11 Läufen und 180,35 Kilometern ebenfalls stark.
    • Im April gab es 15 Läufe mit 188,01 Kilometern und das war erneut eine neue persönliche Bestmarke.
    • Die 31 Tage des März brachten 13 Läufe mit 184,84 Kilometern und damit einen neuen Distanz-Rekord für mich.
    • Der Februar war mit 13 Läufen und 178,96 Kilometern nah an meiner bisherigen Bestmarke vom Vormonat.
    • Im Januar waren es 13 Läufe mit 180,15 Kilometern.
    • Die Gesamt-Distanz in sieben Monaten liegt damit bei 88 Läufen mit 1.215,51 km Kilometern.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, unter #ProjektLaufen2015 und unter #ProjektLaufen2016.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ich bin jetzt Läufer – Woche 111 > Persönliches > ProjektLaufen2016, Jogging, Laufen, Running

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.