Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Diese Kaminskis - Wir legen Sie tiefer! - ZDFneo

Derber Humor, klasse Serie auf ZDFneo: Diese Kaminskis – Wir legen sie tiefer

| Keine Kommentare

Am Dienstag Abend habe ich mich durch die ZDF Mediathek geklickt und bin eher zufällig auf „Diese Kaminskis“ gestoßen.

Ohne mich näher mit dem Inhalt der Serie – Slogan: „Wir legen sie tiefer“ – zu beschäftigen, habe ich einfach gestartet und kam aus dem Lachen nicht mehr heraus (das eine oder andere Mal ist mir aber auch das Lachen im Hals stecken geblieben…).

Die Handlung von Diese Kaminskis

Auf der Webseite des ZDF ist die Story der ersten Episode („Der allerletzte Wunsch“) beschrieben:

Die drei Halbbrüder Michael, Bernd und Marco Kaminski wollen einen sicheren Job. Deshalb übernehmen sie ein Bestattungsinstitut in Köln. Doch das bringt so einige Probleme mit sich.

Ihr Geschäft floriert nicht wirklich, und dann verlangt Bernds Ex-Frau Silvia auch noch den Unterhalt für die gemeinsamen Kinder. Als jedoch der erste Auftrag reinkommt, muss Bernd viel mehr als nur seine Leichenphobie überwinden.

Vor allem weil die Witwe des verunglückten Gleisarbeiters einen ungewöhnlichen Wunsch hat: Die sterblichen Überreste ihres Mannes sollen in einem Fußballstadion verstreut werden. Bernd lehnt das Angebot entschieden ab, verstößt es doch gegen geltendes Gesetz.

Als die Kaminskis jedoch nach einem unglücklichen Zwischenfall mit einer Kehrmaschine buchstäblich wieder vor dem Nichts stehen, muss Bernd eine Entscheidung treffen: Wie weit ist er bereit, für seine Familie zu gehen?

Was macht Diese Kaminskis so besonders?

Zum einen natürlich die Charaktere. Die drei Brüder Michael Kaminski (David Scheller), Bernd Kaminski (Steffen Will) und Marco Kaminski (Nick Hein) sind so unterschiedlich bräsig, dass es bisweilen weh tut. Auch Marcos Freundin Sandy (Kimberly Michel) steht dem Trio in nichts nach. Nur Bernds Ex-Frau Silvia (Christina Beyerhaus) scheint die Einzige zu sein, die bei Verstand ist.
Diese Kaminskis - Wir legen Sie tiefer! - ZDFneoZum anderen ist das Setting und die Präsentation der Serie absolut gelungen. Der Regisseur spielt gekonnt mit dem Klischee der Doku-Soaps und dem Reality – TV im Privatfernsehen. Sei es mit dem Sprecher aus dem Off oder der Einspieler – Musik – bisweilen ist für den Zuschauer unklar, ob er sich in einer Persiflage dieser Formate oder in einer „echten“ Doku-Soap befindet.

Mein Prädikat: absolut sehenswert!

Das schreibt Spiegel Online über Diese Kaminskis

Auf Spiegel Online wird Diese Kaminskis gehuldigt.

Einige Auszüge aus dem Loblied:

Ein bisschen Offenheit für derben Humor sollte man mitbringen, dann kann man eine Preziose in der öffentlich-rechtlichen Digitalnische entdecken.

Dass Nick Hein das Highlight der Serie ist, ist dabei kein Zufall: Seine Figur ist den Formaten, die „Diese Kaminskis“ persifliert, am nächsten. Im Stile von Doku-Soaps wie „Die Geissens“ oder Scripted-Reality-Shows wie „Berlin Tag und Nacht“ tut die Serie nämlich so, als würde sie ganz unbeteiligt den Alltag ihrer Protagonisten begleiten. Ein Sprecher kommentiert ständig das Geschehen, die Kamera ist absichtlich dilettantisch geführt und zoomt gnadenlos auf das Gesicht einer Figur, wenn sie gedemütigt wird.

Die besten Pointen setzt dabei die Musik, die perfekt die aufgekratzte Emotionalisierungstrategie aktueller Doku-Soaps imitiert: Wenn sich bei den Kaminskis eine positive Entwicklung abzeichnet, dröhnt sofort Andreas Bouranis WM-Hymne „Ein Hoch auf uns“. Da dürften sich ganze Abteilungen bei RTL II in ihrer Fantasielosigkeit ertappt fühlen.

Die erste Folge Diese Kaminskis online schauen

Ab 17. Juni gibt es Diese Kaminskis – Wir legen Sie tiefer! als DVD zu kaufen. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich alle sechs Folgen der Serie in der Mediathek des ZDF anschauen oder auf YouTube die erste Episode gucken:

P.S. Bei der Recherche zu diesem Blogbeitrag habe ich herausgefunden, dass Diese Kaminskis bereits Ende 2014 auf ZDFneo gelaufen sind und aktuell wiederholt werden. Eine Schande, dass mir diese Perle damals nicht aufgefallen ist.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.