Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Europa League-Vorschau: Borussia Dortmund empfängt Tottenham Hotspur

| 1 Kommentar

Borussia Dortmund muss diese Woche wieder in der UEFA Europa League ran, im Achtelfinale treffen die Schwarz-Gelben auf den englischen Topklub Tottenham Hotspur.

Das Team von Thomas Tuchel spielt zunächst im heimischen Signal Iduna Park und hat bereits in der Zwischenrunde gegen den FC Porto gute Erfahrungen damit gemacht, das Hinspiel vor den eigenen Fans zu absolvieren.

Die Auslosung des UEFA Europa League-Achtelfinals hat eine ganze Reihe an interessanten Duellen ergeben. Auch Borussia Dortmund hat mit Tottenham Hotspur ein attraktives Los erwischt. Auch wenn sportlich betrachtet durchaus leichtere Gegner möglich gewesen wäre, freut man sich beim BVB auf die Spurs und die beiden Spiele. Trainer Thomas Tuchel äußerte sich wie folgt dazu: „Ich finde, das ist ein Super-Los: super-schwer, aber auch super-attraktiv. Wir freuen uns auf zwei spannende Spiele. Ich freue mich ganz persönlich auf das Treffen mit einem besonderen Trainer und schon jetzt auch auf die spezielle Atmosphäre im Rückspiel an der White Hart Lane.“

Das erste Pflichtspiel zwischen dem BVB und den Spurs

Auf dem Papier ist das Duell ein echtes Spitzenspiel, denn es treffen die jeweiligen Zweitplatzierten aus der Fußball Bundesliga und der englischen Premier League aufeinander. Kurioserweise gab es dieses Duell bisher noch nie im Rahmen eines offiziellen Wettbewerbs, die beiden Achtelfinalspiele sind die ersten beiden direkten Pflichtspiel-Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams.

Lediglich vier Freundschaftsspiele haben die beiden Vereine bisher gegeneinander bestritten – dreimal gewann Tottenham, einmal spielte man Unentschieden. Das letzte Testspiel liegt jedoch bereits ein ganzes Stück zurück, 2008 spielte man beim Jubiläumsturnier von Feyenoord gegeneinander, dabei setzten sich die Londoner mit 3:0 durch.
BVB Borussia Dortmund Westfalenstadion Aufwärmprogramm VfB Stuttgart Norbert Dickel TribübneMit Blick auf die aktuelle Formkurve können sich die Fans auf zwei echte Spitzenspiele freuen und vielen dürfte die Wahl des Favoriten für Fußball Wetten auf dieses Duell beim Sportwetten Anbieter IronBet vielleicht etwas schwer fallen. Der BVB hat acht seiner letzten 10 Pflichtspiele gewonnen und spielte zwei Mal Unentschieden.

Die Generalprobe am vergangenen Wochenende beim Spitzenspiel gegen die Bayern endete 0:0 Unentschieden. Auch wenn man es verpasst hat gegen den direkten Meisterschaftskandidaten zu gewinnen, hat man eine starke Leistung gezeigt.

Auch die Tottenham Hotspur haben in den letzten Wochen überzeugt und nur zwei ihrer letzten zehn Spiele verloren. Ähnlich wie beim BVB spielte man am Samstag 2:2 Unentschieden im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal. In der Liga hat man damit, wie Dortmund, nach wie vor fünf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Leicester City.

Wie bereits in der Zwischenrunde gegen den FC Porto wird Dortmund das Hinspiel diese Woche zunächst im heimischen Signal Iduna Park absolvieren. Ein wirklicher Nachteil ist dieser Umstand jedoch nicht, auch wenn viele Spieler und Trainer Rückspiele lieber vor den eigenen Fans absolvieren, hatte der BVB gegen Porto doch keinerlei Probleme mit dieser Konstellation.

Mit einem 2:0-Sieg konnte man bereits im Hinspiel den Grundstein für das spätere Weiterkommen legen und auch gegen die Tottenham Hotspur möchte man mit einem guten Ergebnis aus dem Hinspiel zum Auswärtsspiel reisen. Doch der BVB sollte gewarnt sein, Tottenham hat sechs von sieben Heimspielen gegen deutsche Mannschaften gewonnen und dabei in 630 Minuten nur ein einziges Gegentor kassiert.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Europa League-Vorschau: Borussia Dortmund empfängt Tottenham Hotspur | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.