Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Die Wochen der Wahrheit für Borussia Dortmund

| 1 Kommentar

Mit vier Siegen und einem Unentschieden hat Borussia Dortmund einen guten Start ins neue Fußballjahr 2016 hingelegt. In den kommenden Tagen und Wochen stehen wichtige Spiele für den BVB an, die darüber entscheiden werden, ob es eine erfolgreiche Saison wird oder nicht.

FC Porto, Bayer Leverkusen, FC Porto, TSG 1899 Hoffenheim, SV Darmstadt 98 und FC Bayern München. So heißen die kommenden Gegner von Borussia Dortmund, nicht nur die Qualität der bevorstehenden Aufgaben ist herausfordernd, auch die Schlagzahl.

Sechs Spiele werden Thomas Tuchel & Co. in den kommenden knapp zwei Wochen absolvieren. Eine englische Woche jagt die nächste, und vor allem international wartet mit dem FC Porto eine echte Härteprüfung auf die Schwarz-Gelben.

Wie weit kommt Borussia Dortmund in der UEFA Europa League?

Die Enttäuschung über das Verpassen der UEFA Champions League hat nicht allzu lange angehalten bei den Dortmundern, die Freude über das Erreichen der Europa League war deutlich größer. Während für viele Vereine die Europa League so etwas wie die 2. Liga des Europapokals ist, nimmt der BVB diesen Wettbewerb sehr ernst.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlage hatte Dortmund jedoch durchaus seine Schwierigkeiten in der Gruppenphase. Am Ende landete man nur auf dem zweiten Rang in der Gruppe C hinter dem FK Krasnodar aus Russland.
Westfalenstadion Dortmund Borussia BVB Signal Iduna Park Schnee WinterDie teilweise schwachen Auftritte haben sich bereits gerächt, denn mit dem FC Porto hat man einen der schwerstmöglichen Gegner in der Zwischenrunde zugelost bekommen. Die Portugiesen sind aus der UEFA Champions League abgestiegen und verfügen über eine international sehr erfahrene Truppe.

2010/2011 konnte man die Europa League zuletzt gewinnen, damals setzte man sich im portugiesischen Finale gegen Sporting Braga mit 1:0 durch. Nach dem Abstieg aus der Königsklasse möchte man nun, ähnlich wie der BVB, voll in der Europa League angreifen.

Macht es der BVB nochmals spannend in der Bundesliga?

Aber nicht nur in der Europa League wird es spannend für den BVB und seine Anhänger, auch in der Liga stehen schwere Aufgaben bevor. Am kommenden Sonntag muss man auswärts bei Bayer Leverkusen ran.

Wie unangenehm die Werkself im eigenem Stadion ist, belegt die Tatsache, dass man sich vorkurzem ein 0:0-Unentschieden gegen FC Bayern erkämpft hat. Dennoch sprechen die Bundesliga-Quoten für einen BVB-Sieg.

Auch das Restprogramm nach dem Leverkusen-Spiel ist nicht einfach, die beiden Partien gegen die abstiegsbedrohten Hoffenheimer und Darmstädter werden keine Selbstläufer. Wie schwer sich Dortmund gegen vermeintliche Außenseiter tut, konnte man zuletzt gegen Hannover 96 sehen, als man sich zuhause „nur“ mit 1:0 durchsetzen konnte.
Borussia Dortmund Hannover 96 Westfalenstadion Block 62 Reihe 4 Ergebnis 3 - 1 am 23 SpieltagDas große Finale in der Bundesliga steht dann am 25. Spieltag an, dann kommt es im Dortmunder Signal Iduna-Park zum „deutschen El Clasico“ zwischen dem BVB und dem FC Bayern München. Mit einem Heimsieg gegen den Erzrivalen könnte man das Rennen um die Meisterschaft nochmals spannend machen.

Bei einer Niederlage ist der FC Bayern faktisch bereits deutscher Meister, denn dann hätten die Münchner elf Punkte Vorsprung auf Dortmund, und das neun Spieltage vor Ende der Saison. Solch einen Vorsprung dürften sich Manuel Neuer & Co. kaum noch nehmen lassen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die Wochen der Wahrheit für Borussia Dortmund | re: Fußball

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.