Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

webmasterfriday-logo-medium

Zu Unrecht unterschätzt: Die interne Blogsuche

| 5 Kommentare

Hey, es ist Karneval! Da regiert der Spaß, da regiert das Bier – egal ob Alt, Kölsch, Pils oder Export und da regiert der Frohsinn und die Spritzigkeit.

Und trotz – oder vielleicht gerade ob – des Karnevals hat sich Martin für den Webmaster Friday ein vermeintliches trockenes Thema herausgesucht: die interne Blogsuche. Doch ist das Thema wirklich so trocken? Die interne Blogsuche kann auch wirklich spannende Erkenntnisse bereithalten – wenn man sie denn überhaupt nutzt.

Damit beginnt nämlich das Dilemma. Die meisten Blogs verschenken viel Potenzial, denn sie nutzen die interne Blogsuche nicht wirklich. Und das ist schade, denn der Blick auf dieses Feld offenbart doch einige spannende Erkenntnisse.

Bei mir im Blog habe ich an recht prominenter Stelle ein Suchfeld mit dem Titel „Fast so gut wie Google“ platziert. Dort hinter versteckt sich nichts anderes als die interne Blogsuche mit dem WordPress Plugin „Search Meter“. Deren Suchbegriffe kann ich mit „Search Meter“ anschauen und auswerten.

Ein Blick auf die Statistik offenbart Spannendes und Interessantes; hier eine Aufstellung der Suche der letzten dreißig Tage:

Die interne Blogsuche der letzten dreißig Tage

Suchbegriff ausgeführte
Suchen
Ergebnisse
nackt 120 102
wordpress 12 415
thermomix 8 22
delonghi 7 9
Dschungelcamp 7 31
Erben 7 113
salomon 7 8
trikot 7 126
fail 6 36
sonicare 6 2
tv 6 698
UPS 6 75
Borussia Dortmund nach dem Spieltag 5 194
großvater 5 17
ifolor 5 3
Rezension Bundesliga 5 66
ritter 5 165
titelmelodie tatortreiniger 5 1
amigo 4 6
blog 4 1589

Und was bedeutet das?

Die große Frage: was bedeutet diese Auswertung? Welche Erkenntnisse kann ich aus diesen Suchanfragen stellen?

Ich habe darauf einige Antworten gefunden – behalte diese aber erst einmal für mich 🙂 Stattdessen bin ich gespannt auf eure Interpretation meiner Suchanfragen und freue mich über uere Kommentare.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

5 Kommentare

  1. Pingback: Die interne Blogsuche

  2. Nackt ist also das meist gesuchte Wort auf Deinem Blog? ;-)))

    Ja, intern wird die Suche oft unterschätzt. Danke für Artikel und Plugin Hinweis. ich werde das auch mal austesten.

  3. Hallo Marc,

    da ich Search Meter auch mal eine Weile genutzt habe, bin ich auf manch, für mich so nicht vorstellbares, Suchwort gestoßen.

    Sagen se alle, dass sies net waren 😉

    HG Hans

  4. Pingback: Webmaster Friday - Was wird hier denn so gesucht? › Henning Uhle

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.