Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Der kleine Urlaub im Büro Das Malbuch für gestresste Schreibtischtäter Bettina Buschky

Rezension: Der kleine Urlaub im Büro von Bettina Buschky

| Keine Kommentare

„Der kleine Urlaub im Büro“? Wer den Titel des dünnen Buches von Bettina Buschky das erste Mal liest, wird sich fragen, was Urlaub und Büro gemeinsam haben.

Auf den ersten Blick reichlich wenig. Denn es gibt wenige Begriffe, die so gegensätzlich wie Urlaub und Büro sind. Büro bedeutet Stress, viel Arbeit, muffelige und weniger muffelige Kolleginnen und Kollegen sowie eine Großraumbüro-Atmosphäre, die eher an einen Bahnhof als an ein lauschiges Plätzchen zum Entspannen erinnert.

Die kreative Grafikerin Buschky hat aber genau mit ihrem Buch im Sinn, denn sie hat „Das Malbuch für gestresste Schreibtischtäter“ konzipiert und illustriert. Auf 64 Seiten gibt es allerlei Kurzweil für Kopfarbeiter, die beim täglichen Arbeiten zwischen Aktendeckeln und Tastatur und Maus eine kleine Oase der Entspannung suchen.

Cover Rezension Der kleine Urlaub im Büro Das Malbuch für gestresste Schreibtischtäter Bettina BuschkyEntweder allein oder gemeinsam mit den Kollegen hat die Langeweile oder Anspannung kein Chance bei Labyrinth-Knobelspaß, dem Basteln von Lob-Karten zur Motivation, Malen nach Zahlen, Origami-Falten und kreativen Wort-Spielereien. Auch das altbekannte und leicht modifizierte „Stadt – Land – Büro“ und das aus Schulzeiten bekannte Käsekästchen dürfen auch nicht fehlen.

Mitnichten handelt es sich bei dem Werk aus dem mvg Verlag um eine Vernichtung von kostbarer Arbeitszeit mit Unsinnigem. Denn das Malbuch für Erwachsene fördert die Kreativität, lässt die Gedanken frei kreisen und animiert zum Betreten ganz neuer Pfade. Allesamt Aktivitäten, die im Berufsleben unerlässlich sind.

Wer sich also nicht nur auf den Titel des Buches verlässt, sondern einen Blick hineinwirft, bemerkt schnell, dass es so etwas wie den kleinen Urlaub im Büro durchaus geben kann – und dass der Urlaub jede Menge Spaß macht. Auch ohne Sandstrand, Meer und touristische Attraktionen 😉

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.