Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

webmasterfriday-logo-medium

Lest ihr überhaupt noch in anderen Blogs?

| 9 Kommentare

Lest ihr überhaupt noch in anderen Blogs? So lautet die provokante Frage beim Webmaster Friday in dieser Woche.

Die Antwort auf diese Frage fällt mir leicht: natürlich lese ich Blogs! Blogs bieten mir Inspirationen, Blogs machen mich schlauer und Blogs bieten mir gute Unterhaltung. Deshalb setze ich bei der Auswahl der Blogs auf die Vielseitigkeit der Themen.

Es gibt doch nichts Langweiligeres als eine Handvoll Blogs, die über die immer gleichen Themen berichten, die immer die gleichen Videos posten und auch sonst kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal bieten. Deshalb gilt es für mich, diese Redundanz auszumerzen.

Natürlich lese ich nicht alle möglichen Blogs, sondern grenze Themen bewusst aus. Beauty-Blogs langweilen mich – mal abgesehen davon, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre -, kulturelle und politische Themen sind auch nicht meins, doch ansonsten bin ich breit gefächert interessiert.

Technik-Blogs sind genauso in meinem Feedreader vertreten wie persönliche Tagebücher und auch Reise-Blogs. Schnäppchen-Blogs lese ich genauso gern wie Medien- und Reiseblogs. Und der Sport, insbesondere Fußball, darf natürlich auch nicht fehlen.

Die Intensität, mit der ich diese heterogenen Blogs verfolge, ist natürlich unterschiedlich. Manche Blogs lese ich nur quer, anderen widme ich deutlich mehr Aufmerksamkeit. Das hängt auch vom Autor und den Themen ab, keine Frage.

Ich bin überzeugt, dass Weblogs noch lange Zeit das Internet bevölkern werden. Die Frage ist, in welchem Format. Ist es ein klassisches Tagebuch mit der persönlichen Note oder eher das Magazin? Eins ist mir aber spätestens dank meiner beiden Söhne klar geworden: die heutigen Kids mögen weniger Texte lesen, sondern bevorzugen bewegte Bilder.

YouTube und die Vlogs, also Videoblogs, werden eine wichtigere Rolle als in den vergangenen Jahren spielen. Ob sie jemals den Blog als textlastiges Medium ablösen, muss sich erst noch zeigen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

9 Kommentare

  1. Hüstel…

    ich lese nicht nur, ich kommentiere auch. Mal nur kurz, mal nur ein Lob, mal aber auch meinen Senf zum Thema, das kommt ganz darauf an. Und ich finde, das es wichtig ist, zu kommentieren – das ist schließlich das wichtigste Feedback für Blogger.

    Ach ja: und ich teile auch. Glungene Blogposts, Themen, die passen, auf meiner Facebook Seite oder via Twitter. Ebenso wichtig.

  2. Pingback: Ist es noch populär, Blogs zu lesen? – Wupperfocus

  3. Hallo Marc,

    vielen Dank für Deine Themen, die Dich interessieren. Ist vielleicht auch etwas auf meinem Blog für Dich von Interesse?

    Egal.

    Gewisse Blogs, wie DiY und Beauty-Blogs gehören bei mir auch nicht zu den Favoriten. Manchmal treffe ich dort auf eine nette Person, dann kann es auch vorkommen, dass ich mal einen Kommentar hinterlasse. 🙂

    Eine interessante These, die zur Zukunft des Bloggens äußerst. Es wäre jedoch besser, wenn das geschriebene Wort mehr bei der Jugend ankäme – alleine in Anbetracht für ihre und unsere Zukunft. 😉

    Bin gespannt, wo das alles noch hinführt. Ich bin mir sicher, dass es bald ein Bezahl-Internet gibt. Unbegrenzter Speicherplatz ist teuer und die unternehmen wollen auch eine schnelle Leitung gewährleistet bekommen.

    Jaja, das Geld wird wieder einmal alles verändern. Zum Guten? (hust)

    Meinen Senf zum Thema habe ich auch in einen Artikel festgehalten. Wenn Du möchtest, schaue doch einfach mal vorbei.

    https://www.netzblogger.net/tit-for-tat-wie-du-mi

    LG Timm

  4. Seltsam. Wie man sich doch täuschen kann!

    Ich hatte ich dich immer in die Zielgruppe für Beauty-Blogs eingeordnet.

    😉

    LG

    Sabienes

  5. Pingback: Elfhundertdreiunddreißig | breakpoint

  6. Pingback: Lesenswerte Link KW50-2015 – zn80.net

  7. Ja ich lese noch andere Blogs, auch wenn ich zu meiner Schande gestehe muss, dass ich nur selten kommentiere. Leider. Ich gelobe aber Besserung und hoffe, dass ich das in 2016 besser machen werde. Es steht auf jeden Fall in groß auf dem Zettel der guten Vorsätze.

    Ich habe zu dem Zweck auch, nach langem hin und her über Tumblr und Pelican wieder den Weg zurück zu WordPress gefunden und die Kommentare aktiviert.

    Vielleicht wird es in Zukunft ja besser.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.