Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Adventskalender Deutsche Bahn Düsseldorf 2013

Die Deutsche Bahn wünscht eine schöne Adventszeit

| 1 Kommentar

Es ist Freitag. Ich stehe seit einer Viertelstunde bei Temperaturen um den Nullpunkt am Bahnsteig und warte auf meine S-Bahn.

Es ist nicht das erste Mal, dass ich vergeblich auf die S8 warte, die mich nach Düsseldorf bringen soll. Die Ausfälle bei dem schnellen Zug häufen sich in letzter Zeit. Die anderen Pendler sind morgens um kurz nach sieben auch nicht gut drauf und ärgern sich über die ungewollte Pause.

Der Ausfall der Bahn ist nach zwanzig Minuten Bibbern und Frieren in der Kälte vergessen, als ich in der nächsten S8 Platz nehme. Obwohl es halb acht ist, kann ich noch einen Sitzplatz ergattern und lese gemütlich ein Buch. Auch wenn es in den nächsten Wochen und Monaten sicherlich erneut zu Bahn-Ausfällen kommt, möchte ich nicht auf das Auto umsteigen.

Ich kann einfach produktiver im Zug sein und mag es nicht – auch wenn ich jede Strecke eine gute halbe Stunde gewinne -, mit dem PKW zu fahren. Das hatte ich aber an anderer Stelle bereits ausführlich beschrieben (siehe auch: Warum ich lieber mit der Bahn pendele statt mit dem Auto fahre). Als ich in den Düsseldorfer Hauptbahnhof eingefahren bin und mich auf den Weg zur Straßenbahn mache, wird meine Laune noch besser.

Wie in den Jahren 2014 und 2013 stehen viele fleißige Helfer in dem Bahnhof und haben riesengroße Kartons neben sich stehen. Die jungen Menschen verteilen großformatige Adventskalender an die Bahnreisenden und haben Mühe, gegen den einen oder anderen gierigen Menschen anzukommen. Denn während jeder vernünftig denkende Fahrgast einen Adventskalender mit einem „Danke schön“ entgegennimmt, habe ich nicht nur wenige gesehen, die gleich drei, vier oder auch fünf Kalender davongetragen haben.

Ich frage mich in solchen Situationen, was in diesen Menschen vorgeht. Aber egal, heute lasse ich mir nicht die Laune verderben und sage ein herzliches Dankeschön an die Deutsche Bahn für die süße Überraschung kurz vor dem Beginn der Adventszeit!

P.S. Auch in diesem Jahr schmückt den Adventskalender eine wunderschöne Szene von Heiko Wrusch, der das Buch Mit der Bahn durch NRW: Bachems Wimmelbilder veröffentlicht hat.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Blogparade: Das sind meine Adventskalender 2015 > Blogparade > Advent, Adventskalender, Blogparade, bofrost, Lindt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.