Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Infografik: Wie werde ich Deutscher in zehn Schritten?

| Keine Kommentare

Gleich zu Beginn ein dickes „Entschuldigung“.

Wieso? Nun ja, die Überschrift dieses Beitrages ist alles andere als gelungen. Doch mit „10 Steps to Germanize yourself“ wollte ich jetzt auch nicht an den Start gehen.

Denn die Infografik ist genauso drollig wie interessant, zeigt sie doch den Einfluss der deutschen Sprache in den englischen Sprachgebrauch. Es gibt diese Wörter im Deutschen, die sich nur schlecht ins Englische übersetzen lassen oder aber Wörter, die so unverkennbar deutsch sind, dass sie einen festen Platz in der englischen Sprache gefunden haben.

Das bekannteste dürfte der „Kindergarten“ sein. Aber auch „Ampelmännchen“ und Schorle gibt es im Englischen in der Form nicht. Und der Gebrauch von Hausschuhen ist insbesondere in unserem Land durchaus üblich.

Auch sonst hält uns diese Infografik den Spiegel recht deutlich vor. Wer findet sich nicht in mindestens einigen der Beschreibungen wieder?

(via und via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.