Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Vimeo Screenshot Skater DCDC Skateboarding

Video: Die Skater vom DCDC skaten in leeren Pools

| 1 Kommentar

Manche Menschen haben komisch geguckt, als mein Onkel in den 1980er Jahren mit einem Skateboard angekommen ist.

Dazu muss man wissen, dass ich nicht im hippen Berlin, wo solch ein Ereignis nicht einmal für ein müdes Lächeln gesorgt hätte, sondern im östlichsten Ostwestfalen aufgewachsen bin.

Natürlich gab es Rollschuhe und später auch Disco-Roller (ich durfte die gelb-blauen Disco-Roller meiner Tante benutzen, als ich Schuhgröße 37 hatte!), aber ein Skateboard war damals etwas ganz Neues.

Heute sind Skateboards nichts Besonderes mehr. Inzwischen dient das Sportgerät nicht nur der Fortbewegung, sondern auch zu coolen Stunts und anderen feinen Aktionen.
Vimeo Screenshot Skater DCDC SkateboardingDie Skater vom DC Downhill Club (DCDC) nutzen Google Maps, um nach leeren Pools zu suchen und fragen die Besitzer dann, ob sie darin skaten können. Natürlich erst, nachdem sie den Pool trockengelegt und den Eigentümern bei der Gartenarbeit geholfen haben.

Was für gute und gleichzeitig coole Kids!

What started as the DC Downhill Club (DCDC) has grown into DC Drain and Clean – a group of skateboarders from the Washington, DC area who have made it their mission to seek out backyard pools to drain and skate – making unique friendships along the way.

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: DCDC säubern Pools wenn sie drin skaten dürfen - Klasse Projekt | LangweileDich.net

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.