Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Video: Selfie from Hell – Fuck you Zombie

| Keine Kommentare

Selfies und ich werden einfach keine Freunde.

Ich sehe meistens immer scheiße oder dämlich oder sogar scheiße-dämlich aus, wenn ich versuche, mit dem Smartphone von mir selbst ein Foto zu machen.

Und dann war ja noch die Geschichte in Wuppertal Anfang August. Mein Sohn musste mir erst mal zeigen, wie ich das Smartphone richtig halte, um auch vernünftige Bilder zu schießen – ohne dass ich mit einem fetten Doppelkinn in Erscheinung trete.

Selfie auf der Nordbahntrasse #deinNRW

Posted by Ein Ostwestfale im Rheinland on Sonntag, 9. August 2015

 

Vielleicht ist es ganz gut, dass ich mit den Selfies nicht so gut klar komme. Denn Selfies können gefährlich sein. Verdammt gefährlich. Glaubt ihr nicht? Dann schaut euch diesen Clip an:

Das Video ist übrigens ein Projekt einer Studentin der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Ja! Ostwestfalen-Lippe, meine Heimat!

Die junge Frau hat den Clip für ihre Bachelor-Arbeit zum Thema „Wirkung von viralen Videos“ im Studiengang Media-Production gedreht. Und das ist ihr verdammt gut gelungen!

Parodie: Selfie from Hell

Nachdem das Video wirklich viral geworden ist und inzwischen mehr als zehn Millionen Aufrufe auf YouTube hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis es auch eine Parodie von Selfie from Hell gibt:

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.