Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Pons Wörterbuch App Icon

App-Review: Pons Wörterbuch Spanisch – Deutsch PREMIUM für Android

| Keine Kommentare

Beim Thema Sprachen lernen gibt es eine große Auswahl verschiedener Anbieter und an Materialien, die das Lernen vereinfachen und Abwechslung bringen sollen.

Für die Fahrt in den Urlaub oder die geschäftliche Reise gibt es das klassische Wörterbuch oder Apps entsprechend der Sprache im Zielland. Ich nutze die umfangreiche App Pons Wörterbuch Spanisch – Deutsch PREMIUM aus der Softwareschmiede der Paragon Software Group.

Es gibt die Apps in unterschiedlichen Umfängen zu unterschiedlichen Preisen. Ich habe mich für die PREMIUM-Version entschieden, da die App auch zum übersetzen von deutschen Texten aller Art (Literatur, Zeitungsartikel, wissenschaftliche Texte) ins Spanische genutzt wird.

Ein besonderer Vorteil der App liegt darin, dass sie so gut wie offline genutzt wird (außer bei Nutzung der Google Voice Search). Das ist besonders vorteilhaft, wenn man sich in Spanien befindet und die Roamingkosten niedrig halten möchte.

Die App wird mit den folgenden Inhalten angepriesen:

  • Aktueller umfassender Wortschatz mit rund 285.000 Stichwörtern und Wendungen und mehr als 400.000 Übersetzungen
  • Mit Fachwortschatz aus Wirtschaft, Informatik, Recht und Naturwissenschaften für die ideale Hilfe im Berufsalltag
  • Ausführliche Kontextbeispiele und Informationen zum Sprachgebrauch
  • Berücksichtigung aller Stile: von umgangssprachlich bis literarisch
  • Eingehende Berücksichtigung des lateinamerikanischen Sprachgebrauchs sowie der regionalen Sprachvarianten aus Österreich und der Schweiz
  • Besonders übersichtliche Gestaltung umfangreicher Einträge
  • Enthält beide Sprachrichtungen: Deutsch => Spanisch und Spanisch => Deutsch.
  • Mit Lautschrift nach IPA

Umfangreicher Wortschatz in der PREMIUM-Version

Pons Wörterbuch App IconDer Wortschatz im Pons Wörterbuch Spanisch – Deutsch PREMIUM ist mit der Anzahl der hohen Stichwörter so gut wie nicht zu toppen. Natürlich gibt es immer wieder Wörter, die ein Wörterbuch nicht übersetzen kann oder der Kontext nicht passend erfasst ist (z.B. Sinkflug – ein aktuelles Wort zum Thema German Wings Absturz). Hierzu bietet aber die Onlineversion die Möglichkeit, das Wörterbuch mit neuen Übersetzungen zu erweitern.

Die Bedienung ist nach anfänglicher Eingewöhnung angenehm einfach. Was ein wenig stört, ist der notwendige Wechsel der Sprachrichtung Spanisch -> Deutsch / Deutsch -> Spanisch. Die App erkennt nicht von selbst in welcher Sprache man schreibt.

Die Eingabe der zu suchenden Wörter kann entweder klassisch über die Tastatur erfolgen, mit dem Pen Reader oder eben Google Voice. Für die Wortsuche kann aus vier verschiedenen Arten gewählt werden:

  • Volltextsuche / Standardsuche (Wörterbucheinträge werden vollständig durchsucht und/oder Stichwörter im Wörterbuch werden nachgeschlagen)
  • Suche mit Platzhaltern (eine Art Wildcard – fehlende Buchstaben können durch ein (*) ersetzt werden und die App gibt so eine Auswahl möglicher Wörter an.)
  • Ähnliche Wörter (wenn man unsicher ist wie das Wort geschrieben wird)
  • Anagrammsuche (Suche nach Wörtern die aus der Kombination von Buchstaben einer Suchanfrage bestehen.)

Pons Wörterbuch App Verb laufenIst ein Wort erst einmal eingegeben, schlägt die App an erster Stelle das gesuchte Wort vor und folgend Wörter im gleichen Kontext oder Wortfeld wie das Suchwort. Ein Fingertipp auf das passende Wort zeigt die Übersetzung an (inklusive Lautschrift und grammatikalischer Erläuterungen). Farblich und in fetten Lettern hervorgehoben werden das Suchwort und seine Kontexte angezeigt, in klassischem Schwarz die Übersetzung.

In dieser Ergebnisliste kann man dann noch die Seite nach weiteren Stichpunkten durchsuchen (mit dem Symbol „Lupe“). Durch einen weiteren Fingertipp auf jedes angezeigte Wort gelangt man zur Übersetzung dieses Wortes (eine Endloskette, in der man sich schon mal vertiefen kann – positiv gesehen).

Einen besonderen Leckerbissen stellt ein Button in der Kopfleiste dar. Ein Fingertipp darauf zeigt zum Beispiel das spanische Verb in seinen grammatikalischen Feinheiten: handelt es sich um ein transitives oder intransitives Verb, welche Verbformen gibt es, Genus und eine Verbtabelle in jeder Zeitenform die die spanische Sprache beinhaltet.

Das ist zwar bis zum Ende der Liste einiges an Scroll-Arbeit und das könnte man mit weiteren Verlinkungen verkürzen, ist aber ein wichtiger und guter Inhalt dieser App, den die Paragon Software Group hier eingearbeitet hat.

Komfortable Bedienung

Ist die Wortsuche abgeschlossen, kommt man ganz unkompliziert über den „Zurück-Button“ am Smartphone wieder zur Eingabemaske eines neuen Wortes. Man kann einfach drauf los tippen, ohne das vorherige Wort zu löschen. Das erspart Zeit.

Pons Wörterbuch App StichwortsucheAuf der unteren Leiste gibt es neben dem „Wörterbuch“ vier weitere Menüpunkte. Gesuchte Wörter können als „Favoriten“ einfach durch Fingertipp der Favoritenliste hinzugefügt werden. Ein Ausdruck dieser Liste ist (soweit ich das erkenne) nicht möglich. Die Wörter verweilen „nur“ in der Favoritenliste. Ein Export dieser Wörter wäre eine mögliche Verbesserung für eine Lernliste und Vokabelkarten.

In den „Einstellungen“ können Soundmodule in beiden Sprachen installiert werden und der Speicherort der Dateien ausgewählt werden. Die Schriftgröße und erweiterte Einstellungen (Zwischenablage / Tastatur) sowie die Pen Reader Kalibrierung können hier ebenfalls verändert werden.

Der „Verlauf“ zeigt die Liste der gesuchten Wörter an. Dabei handelt es sich allerdings um eine Endlosliste ohne Angabe der genauen Suche, des Datums/der Woche zum Beispiel. Der „Info“-Button beinhaltet noch einmal eine deutsche und spanische Kurzgrammatik und einige ausreichende Erläuterungen der einzelnen Sprachen, für die, die sich genauer damit beschäftigen möchten. Angefangen bei der Betonung und Akzentsetzung über Wortarten, Adjektive, Verben, Superlativ bis hin zu den Zeiten und vieles mehr.

Unter „Nützliches“ findet sich einiges an landesspezifischen Infos zu Feiertagen, Maße, Gewichte, Länder, Silbentrennung und Spanien und Hispanoamerika. Durchaus auch lesenswert für zwischendurch oder um einfach sein Wissen gezielt abzurunden.

Das Fazit zum Pons Wörterbuch Spanisch – Deutsch

Insgesamt ist die App Pons Wörterbuch Spanisch – Deutsch PREMIUM ein sehr guter Begleiter im Alltag. Besonders für die Reise nach Spanien ist die App der Paragon Software Group eine gute Wahl, da die Wortsuche offline funktioniert und somit die Handykosten im Ausland niedrig gehalten werden.

Die Bedienung ist zeitsparend und nach kurzer Einarbeitung intuitiv. Der Preis von rund 50 € kann durch das umfangreiche Wortverzeichnis gerechtfertigt werden. Für den klassischen Urlauber in Spanien ohne tiefgehende Spanischkenntnisse und -interessen kann sicherlich auch auf eine der günstigeren Versionen (Advanced, Basis, Schule) zurückgegriffen werden.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.