Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Logo Hermannshöhen Ostwestfalen

Entlang der Hermannshöhen – Tag 1: Grillen und Chillen im Park Inn by Radisson Hotel in Bielefeld

| 2 Kommentare

Der 1. Deutsche Bloggerwandertag neigte sich dem Ende zu, als wir um kurz vor sieben am Park Inn by Radisson Hotel in auf dem Johannisberg in Bielefeld angekommen sind.

Endlich angekommen sind, würden meine beiden Söhne jetzt ergänzen. Denn nach gut neun Stunden auf den Beinen, von denen wir die meiste Zeit wandernd verbracht haben, waren die Jungs wirklich geschafft. Doch als das Ziel in Sichtweite gekommen ist, erwachten auch die Lebensgeister der beiden Jungs.

Bis dahin hatten wir auch jede Menge erlebt. Nach dem Start in Steinhagen-Amshausen ging es über die Hünenburg zum Tierpark Olderdissen und anschließend nach einem Besuch des BauernhausMuseums hoch auf die Sparrenburg.

Auch der plötzliche heftige Regen hat uns nicht davon abgehalten, die knapp eineinhalb von der Sparrenburg auf den Johan

nisberg anzutreten. Denn dort wartete eine köstliche und erfrischende Belohnung auf uns: das Grillen und Chillen im Park Inn by Radisson Hotel.

Das Park Inn by Radisson Hotel hatte uns zu diesem All you can eat und All you can drink eingeladen.

Von Mai bis September gibt es an jedem Donnerstag und jedem Samstag im Monat für 19,50 Euro leckere Schweinefleisch-, Rindfleisch- und Geflügel-Spezialitäten vom Grill. Jeder kann so viel essen, bis er platzt 🙂

Doch bevor wir uns das Gegrillte schmecken lassen konnten, haben wir unseren Durst gelöscht. Die Kids tranken ein großes Glas mit Softdrinks und ich habe ein Herforder Pils getrunken. Ich kann mich nicht erinnern, wann mir zuletzt ein Pils so gut wie an diesem Samstag Abend geschmeckt hat.

Anschließend haben wir das Grill-Büffet begutachtet. Neben Schweinenackensteaks, Rinderhüftsteak, Putensteak und gegrilltem Lachs sowie drei verschiedenen Sorten Bratwürsten gab es auch Kartoffeln mit Sour Cream, Fladenbrot, Antipasti und diverse Salate.

So groß mein Hunger vor dem ersten Gang an die Fleischtöpfe auch gewesen ist, so schnell setzte auch meine Erschöpfung ein. Immerhin hat es noch zu einer zweiten Runde gereicht, die genauso lecker wie die erste Partie gewesen ist.

In der Zwischenzeit hatte sich auch Ina Bohlken von den Hermannshöhen zu uns gesellt und mit uns über die Erlebnisse des Wandertages geplaudert. Sie war an diesem Abend unsere Chauffeurin und hat uns nach dem Abendessen zurück in das Hotel nach Amshausen gebracht.

Als Dankeschön für die perfekt organisierte Wanderung haben wir uns bei ihr mit einem kleinen Mitbringel mit regionalem Bezug von Gretels Werke bedankt:

Ein dickes Dankeschön geht an Frau Flecker und Frau Gorgas vom Park Inn by Radisson Hotel Bielefeld, die uns an diesem Abend wunderbar betreut haben!

Fortsetzung folgt!

Alles über den 1. Deutschen Bloggerwandertag

Unter dem Schlagwort #TTwandern (klick!) findet ihr alle bisherigen und künftigen Beiträge zum 1. Deutschen Bloggerwandertag bei mir im Blog.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.