Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Streik Bahn

Bahnstreik im Rheinland: Danke für nichts, GDL

| Keine Kommentare

Boah, ich flippe aus. Schon als am Wochenende die Ankündigung des Streiks bei der Bahn die Runde gemacht hatte, war mir klar, dass die Woche für Pendler die Hölle wird.

Und so war es dann auch. Seit Mittwoch Nacht wird von der GDL, derGewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, nicht nur der Güterverkehr, sondern auch der Personenverkehr bestreikt und sorgt dafür, dass zigtausend Pendler am Morgen vergeblich auf ihre Bahn warten, die sie eigentlich pünktlich ins Büro oder die Fabrik oder den Laden bringen soll.

Die Deutsche Bahn hat rasch reagiert und Ersatzfahrpläne erstellt. Für mich hat das eine gute und eine schlechte Seite. Die gute ist, dass ich definitiv mit dem Zug von Kleinenbroich nach Düsseldorf fahren kann. Die schlechte ist, dass der Bahnsteig und die S-Bahn aufgrund der 67-prozentigen Ausfalls aller Züge hoffnungslos überfüllt sein wird.

Und so war es dann auch. Als ich um sieben Uhr am Bahnhof Kleinenbroich ankomme, ist der Bahnsteig deutlich überfüllt. Zu meiner Überraschung ist der Bahnhof allerdings nicht so stark frequentiert wie erwartet. Wahrscheinlich haben viele Bahnfahrer umdisponiert und Fahrgemeinschaften gebildet, um mit dem Wagen zur Arbeit zu kommen.

Streik BahnAls die S-Bahn um 7:03 Uhr planmäßig ankommt, habe ich mich gedanklich bereits auf einen Stehplatz eingerichtet. Doch auch hier die Überraschung: wirklich überfüllt ist das Abteil nicht. Zwar steigen an den weiteren Haltepunkten mehr Menschen als sonst zu, doch von einem riesigen Andrang kann keine Rede sein.

Besonders bitter ist der Streik aber nicht unbedingt für die Berufstätigen, sondern für die Schulkinder, die die Bahn als Beförderungsmittel zur Schule nutzen und auf deren Pünktlichkeit angewiesen sind. Meist müssen die Kids auf Alternativen zurückgreifen, was nicht anderes bedeutet als dass die Eltern ihre Sprösslinge zur Schule fahren.

Ich bin gespannt, wie ich heute Abend von Düsseldorf nach Hause komme. Ich habe – mal wieder 🙂 – eine Abendveranstaltung und werde es später am Abend zurückfahren und habe bereits herausgefunden, dass die S8 einmal stündlich Richtung Niederrhein fährt.

Danke für nichts, GDL! Ich hasse diesen Streik und seine Folgen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.